Langzeitschutz unter Extrembedingungen

Windenergieanlagen werden bestimmungsgemäß an Orten errichtet, an denen sie extremen Umwelteinflüssen mit hohen und dabei ständig wechselnden Lasten ausgesetzt sind. Getriebe und Lager stehen dadurch unter einer enormen Belastung; die Instandhaltung bereitet erheblichen Aufwand und wird daher nur in größeren Zeitabständen durchgeführt. Den für eine profitable Stromerzeugung unverzichtbaren störungsfreien Betrieb zu gewährleisten, stellt vor diesem Hintergrund eine anspruchsvolle Aufgabe dar. Betreiber von Windenergieanlagen sind dementsprechend auf Spezialschmierstoffe angewiesen, die zuverlässig funktionieren,  Konstruktionselemente schützen und Spielraum für verlängerte Wartungsintervalle schaffen.

Spezialschmierstoffe für Windenergieanlagen stellen nur eine geringe Investition dar, aus der sich aber immense Vorteile ziehen lassen. Mit unseren Spülfetten lassen sich die Stillstandzeiten von Generatoren um bis zu 40 Prozent verringern. Für Zwecke der Instandhaltung bieten wir einen Universal-Schmierstoff an, der sich für Lager aller Art eignet. Unsere Hochleistungs-Getriebeöle zeichnen sich durch eine hohe Lastaufnahme und Alterungsbeständigkeit sowie durch geringe Reibung aus. Für Hauptlager, Blattlager, Generatorlager und Azimutlager stehen weitere Spezialfette zur Verfügung.

Die Kosten für die Windenergieerzeugung sind ein zentraler Leistungsindikator

Einen zentralen Leistungsindikator der Windenergiebranche stellen die Stromgestehungskosten (engl. Levelized Cost of Electricity, LCoE) dar. Sie stehen für die Einheitskosten der aktuellen Stromerzeugung unter Berücksichtigung der Gesamtlebensdauer der Anlage. Darüber hinaus bilden sie die Grundlage für die Entscheidung, ob eine Investition in einen Windpark lohnt oder nicht. Je niedriger die LCoE, desto wettbewerbsfähiger ist die Energieerzeugung aus Wind gegenüber fossilen Energieträgern.

Eine erfolgreiche Verringerung der LCoE lässt sich nicht durch die Herstellung preisgünstiger Windgeneratoren, sondern vielmehr durch die Schaffung größerer Generatoren mit deutlich höherer Leistung erzielen. Schmierstoffe modernster Technologie können dazu beitragen, dass schwere Lager genauso zuverlässig und mit ebenso hoher Präzision laufen wie die Kleinlager, die man in einem Elektromotor findet – und damit auch die Wettbewerbsfähigkeit von Windenergie verbessern.

Die Verlängerung der Lebensdauer von Windenergieanlagen ist entscheidend

Generatoren können meist 20 Jahre oder noch länger betrieben werden. Einer Verlängerung der Betriebslebensdauer um weitere 10 Jahre ist durchaus möglich. Anlagenbetreiber können durch eine fortbestehende Verfügbarkeit und verminderte Investitionskosten gleich in zweierlei Hinsicht erheblichen Vorteil ziehen. Die Voraussetzungen hierfür lassen sich unter anderem durch die Verwendung von Spezialschmierstoffen von Klüber Lubrication mit ihrer verdoppelten Schmierstofflebensdauer schaffen.

Die Wartungsintervalle lassen sich damit von einem halbjährlichen auf einen jährlichen Rhythmus verlängern. Hierdurch halbieren sich die Zahlen sowohl der für die Wartung benötigten Techniker als auch der erforderlichen Begehungen der einzelnen Standorte; zugleich verlängert sich die Betriebszeit der Generatoren – ein besonders wertvoller Vorteil bei Offshore-Windparks.

Informationen über die Verminderung der Energieerzeugungskosten und die Verlängerung der Lebensdauer der Generatoren finden Sie hier.

Hochleistungsgetriebeöle für geschlossene Getriebe unter extremen Lasten

In dem Maße, wie Windenergieanlagen immer größer werden, nimmt auch die auf die Getriebeelemente einwirkende Belastung immer weiter zu. Herkömmliche Öle kann dies an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit führen, wenn es etwa darum geht, Kugellager vor Reibkorrosion zu schützen, Graufleckigkeit vorzubeugen, der Bildung von Schäumen und Ablagerungen entgegenzuwirken oder eine gleichbleibende Viskosität zu gewährleisten.

 

Klüber Lubrication hat sich diesen Herausforderungen gestellt und ein breitgefächertes Sortiment an Hochleistungsgetriebeölen entwickelt, welche die in Getrieben von Windenergieanlagen auftretenden hohen Lasten aufzunehmen vermögen. Unsere Öle ermöglichen lange Ölwechselintervalle, sorgen für geringere Verlustleistung und einen höheren Anlagenertrag – der sich über die Betriebslebensdauer eines Windgenerators auf mehrere tausend Euro summieren kann. Sie wirken zuverlässig Schaumbildung entgegen und schützen vor Graufleckigkeit. Zugleich sind sie frei von Zusätzen, die Rückstandbildung Vorschub leisten könnten: Die Öle enthalten lediglich Additive zum Schutz vor Graufleckigkeit, Fressverschleiß und White Etching Cracks (WEC). Die hohe Scherstabilität des Produkts sorgt für eine gleichbleibende Viskosität.

Unsere Innovation: Ein Universal-Schmierstoff für Lager aller Art

Der Umstand, dass viele Lagerhersteller für jeden Lagertyp einen anderen Schmierstoff vorschreiben, führt bei Betreibern von Windenergieanlagen nicht selten zu hohen Lagerbeständen. Mit Klüberplex BEM 41-141 haben wir ein Universal-Schmierfett für Haupt-, Blatt-, Generator- und Azimutlager entwickelt, dessen Leistung in standardisierten Vergleichstests die aller anderen Teilnehmer übertraf. Hierdurch vereinfachen sich Beschaffung, Transportlogistik und Lagerung erheblich.

 

Klüberplex BEM 41-141 erfüllt die gegenwärtigen Anforderungen der Hersteller und Betreiber von Lagern und Windenergieanlagen oder übertrifft diese gar. In Windgeneratoranwendungen legt es ein ausgezeichnetes False-Brinelling-Verhalten an den Tag. Der breite Betriebstemperaturbereich des Schmierstoffs, seine problemlose Pumpbarkeit und präzise Messbarkeit in Zentralschmieranlagen wie auch die gleichmäßige Fettverteilung und Ölfreisetzung tragen in erheblichem Umfang zu einem störungsfreien Betrieb der Windenergieanlage bei.

Lagerspülung und -reinigung ohne Ausfallzeiten

Turbinenlager sind anfällig für Ablagerungen, die ein Heißlaufen zur Folge haben können: Dies bedeutet in der Regel, dass der Generator vom Netz genommen und zur Reparatur zerlegt werden muss. Hier kommen zu den Instandsetzungskosten noch ausfallzeitbedingte Verluste hinzu.

Unsere Spülfette gestatten eine Reinigung der Lager im laufenden Betrieb, indem sie Rückstände beseitigen und zugleich für wirksame Schmierung sowie ein hohes Maß an Schutz vor Reibverschleiß und Korrosion sorgen. Hierdurch verlängert sich die Lebensdauer des Lagers bei gleichzeitiger Verminderung wartungsbedingter Stillstandszeiten.

Ermittlung der schmiertechnischen Herausforderungen von morgen

Klüber Lubrication führt hochpräzise Analysen von sowohl Ölen als auch Fetten für Anwendungen im Bereich der Windenergieerzeugung durch. Wir sind dadurch in der Lage, die bei einem Kunden eingesetzten Schmierstoffe einer Analyse zu unterziehen und ihn auf dabei festgestellte Verunreinigungen und manifesten Lagerverschleiß hinzuweisen. Wir beratenzu den optimalen Schmierstoffmengen, Schmierintervallen und Schmierverfahren. Durch eine Früherkennung sich erst ankündigender Schäden verhelfen wir unseren Kunden, ihre  Wartungskosten zu minimieren.

Der besondere Wert unserer Dienste verdankt sich unserer weitreichenden anwendungsbezogenen Erfahrung mit Windparks und der gewissenhaften Interpretation der Prüfergebnisse.

Spezialschmierstoffe tragen zu einer Verringerung von Transportkosten und transportbedingten Emissionen bei

Sowohl die Nachfrage nach Energie als auch das Vorkommen der Ressource Wind sind über den ganzen Globus verteilt. Emissionsarme Logistik eröffnet der Windkraft daher zusätzliches Potential. Die in vielen Ländern rund um den Erdball hergestellten Produkte von Klüber Lubrication erfüllen die örtlichen Rechtsvorschriften und helfen Ihnen dabei, sowohl Transportkosten zu sparen als auch Ihre CO2-Emissionen zu verringern.

Einer nachhaltigen Ressourcennutzung verpflichtet

Wir sind Mitglied der Initiative „Global Compact“ der Vereinten Nationen, der weltweit größten Unternehmensinitiative für Nachhaltigkeit. Wir beschränken uns dabei nicht auf eine ressourcenschonende Produktion sowie Aspekte der Umwelt- und Arbeitssicherheit, sondern sind darüber hinaus darum bemüht, die Nachhaltigkeit unserer Produkte sowohl an unseren eigenen Standorten als auch denen unserer Kunden zu maximieren.

Ein weiteres Element unserer auf den Schutz der Umwelt abzielenden Strategie bilden unsere biologisch abbaubaren Produkte, welche die Anforderungen der aktuellen Rechtsvorschriften zum Umweltschutz sogar noch übertreffen.

Unsere Produkte – Ihr Wettbewerbsvorteil

Als weltweiter Marktführer bei Schmierstoffen für Windgeneratoren sorgen wir für die Schmierung eines Großteils der Windenergieanlagen weltweit und halten auch für Sie die optimale Lösung bereit.

Durch die Verwendung unserer Schmierstoffe für Windgeneratoren gelingt es Ihnen nicht nur die Stromgestehungskosten zu verringern, , sie verbessern auch Ihre Position im Wettbewerb mit anderen Energieträgern.
 

Klüber Lubrication steht für höchste Qualität, Zuverlässigkeit und Innovation. Unsere Spezialschmierstoffe verhelfen zu Produktivitätssteigerungen, höherer Kosteneffizienz und verminderten Ausfallzeiten. Machen auch Sie sich unsere Erfahrung zunutze und lassen Sie sich beraten, wie Sie die Effizienz Ihrer Windenergieanlage maximieren!

Suchen Sie nach dem passenden Schmierstoff für Ihr Generatorsystem oder nach einem langfristigen Partner für die Optimierung Ihrer Schmierverfahren? Haben Sie sonstige Fragen, oder benötigen Sie Rat zu einer bestimmten Lösung? Wir helfen Ihnen gerne weiter – sprechen Sie unsere Experten auf Ihr Projekt an!

Ihre Vorteile im Überblick

  • Effizienzgewinne und längere Nutzungsdauer mit hochwertigen Schmierstoffen von hohem Lasttragvermögen und Wärmebeständigkeit für verringerten Verschleiß.
  • Deutlich verminderte Betriebskosten und Ausfallzeiten: Unsere Spülfette verringern den Wartungsaufwand und maximieren die Verfügbarkeit.
  • Verlängerte Wartungsintervalle und Nachschmierzyklen dank dem von unseren Schmierstoffen gebotenen besonderen Schutz vor Verschleiß und deren Leistungsreserven.
  • Labor zur Schmierstoffanalyse: umfassend ausgestattet und mit reicher Erfahrung in der Interpretation der Ergebnisse.
  • Weltweit hergestellt: Da die Produktion der Schmierstoffe von Klüber Lubrication für die Windenergieerzeugung an sieben über die Welt verteilten Standorten erfolgt, stehen Produkte mit kurzen Lieferwegen, geringeren Transportkosten und verminderten Emissionen zur Verfügung.
  • Vereinfachte Logistik: Unser Universal-Fett lässt sich für alle Zwecke der Instandhaltung verwenden, wodurch sich Bevorratung und Transport vereinfachen.
  • Stärkere Nachhaltigkeit: umweltverträgliche Schmierstoffe, die zukunftssicher sind, indem sie die aktuelle Umweltgesetzgebung übertreffen.
  • Mehr Arbeitssicherheit: Der Umstand, dass kein Fett freigesetzt wird, minimiert die Rutschgefahr für Servicemitarbeiter, die in großer Höhe arbeiten.
  • Erfüllung aller Anforderungen: All unsere Produkte werden den vor Ort geltenden gesetzlichen und verordnungsrechtlichen Vorschriften gerecht.
Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten mittels Kontaktformular entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.