Hersteller von optischen Geräten haben es mit einer besonders anspruchsvollen Kundschaft zu tun. Ob Fernglas, Kamera, Teleskop, Mikroskop etc.: Eine perfekte Funktionalität muss in deren Augen immer mit höchster Präzision und einer gefälligen Haptik einhergehen. Außerdem soll das Freizeit- oder Arbeitsutensil langlebig sein.

Kleinste Bauteile benötigen größtmögliche Umsicht

Feinmechanikfetten und -ölen kommt bei allen genannten Anforderungen große Bedeutung zu. Ein von uns und unseren Kunden ausgewähltes Schmieröl oder -fett trägt entscheidend dazu bei, dass das Bedienen der filigranen Bauteile leicht von der Hand geht, sich außerdem wertig anhört und anfühlt – und zwar auf Dauer und selbst unter extremen Bedingungen.

Auf die Funktionalität der äußerst sensiblen Bauteile eines Teleskops, einer Kamera oder eines Fernoptikgeräts muss selbst bei arktischer Kälte oder sengender Hitze absolut Verlass sein. Deshalb rücken hier die in einem besonders breiten Temperaturspektrum beständigen Instrumentenfette in den Fokus. Bei allen draußen, aber auch den drinnen genutzten Geräten ist zudem eine hohe Medienstabilität gefragt – selbst bei Kontakt mit aggressiven Gasen und Flüssigkeiten.

Der „Worst Case“ beim Einsatz eines optischen Geräts ist zweifellos, wenn die Linse wegen eines zu hohen Dampfdrucks des Objektivfetts beschlägt. Durch die richtige Wahl des Grundöls lässt sich dies vermeiden. Dieses spielt auch für die Materialverträglichkeit eine entscheidende Rolle. Im Sinne unserer Kunden und deren Kundschaft widmen wir der Suche nach dem optimalen Gewinde-, Hülsen-, Wellen- oder Gelenkfett besondere Aufmerksamkeit, indem wir immer das gesamte tribologische System des Bauteils im Blick haben.

Um das Non-plus-Ultra-Öl oder -fett für eine Anwendung zu ermitteln, starten wir nicht bei Null. Wir verfügen bereits über ein breites Sortiment an speziell für optische Geräte entwickelten PFPE- und Silikonöl-basierten Produkten. Trotzdem berücksichtigen wir zusätzlich alle Eventualitäten. Dabei kommt uns unser profundes Know-how in tribologischen Fragestellungen zugute. Außerdem führen wir in unserem Prüflabor die für die optische Industrie maßgeblichen Tests unter besonders anspruchsvollen Bedingungen durch. Kurzum: Selbst kleinsten, filigranen Bauteilen der optischen Industrie widmen wir stets die größtmögliche Aufmerksamkeit bei der Suche nach dem perfekten Schmierstoff. 

Weitere Informationen in unserem kostenlosen Paper.

Fachwissen: Spezialschmierstoffe für optische Geräte

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten mittels Kontaktformular entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.