News

Sehen, Riechen, Hören, Fühlen - Dämpfungsfette für unsere Sinne

25. Februar 2014

Sehen, Riechen, Hören, Fühlen - Dämpfungsfette für unsere Sinne

Unsere Autos rollen immer ruhiger über die Strassen. Motor- und Windgeräusche halten sich beim Fahren endlich angenehm im Hintergrund. Ein Hoch auf die Technologie. Doch die Idylle trügt.

Die neugewonnene Ruhe macht Platz für andere Störenfriede. Ob die Geräusche beim Fenster heben, beim Nutzen der Schliesssysteme oder beim Verstellen der Kopfstützen: Es nervt. Doch die Rettung naht. Neue, einzigartige Dämpfungsfette sorgen ab sofort für noch mehr Ruhe im Innenraum jedes Fahrzeugs.           

Und das ist noch nicht alles. Gleichzeitig verbessern sie das Bediengefühl bei mechanischen Bauteilen wie der Schaltung oder diversen Bedienelementen von Lüftungen, Klimaanlagen und Sitzverstellungen merklich. Weitere Vorteile von Spezialschmierstoffen: Sie sind geruchsneutral, kunststoffverträglich und bieten eine Lebensdauerschmierung auch bei tiefen Temperaturen. 

All das vereint eine von Klüber Lubrication neu entwickelte Reihe vielseitig einsetzbarer Dämpfungsfette speziell für den Fahrzeuginnenraum. Wie das funktioniert? Unsere Dämpfungsfette reduzieren Schwingungen und Vibrationen und verhindern so eine übermässige Geräuschentwicklung. Gleichzeitig sorgen diese Fette für ein komfortables Bediengefühl bei der Betätigung der Komponenten und werden damit höchsten Ansprüchen an die Haptik gerecht.  

Was hinter den neuwertigen Dämpfungsfetten steckt? - Eine umfangreiche Forschung und stetige Weiterentwicklung unserer Produkte. Um das Dämpfungsverhalten der Fette zu optimieren, haben wir die Grundölviskosität, das Additiv- und Verdickersystem gezielt modifiziert. Das Herstell- und Homogenisierverfahren genügt höchsten Ansprüchen. Bei den eingesetzten Inhaltsstoffen achten wir auf einen besonderen Reinheitsgrad.                          

Nicht zuletzt nimmt natürlich auch die gezielte Applikation und Dosierung der Schmierstoffmenge bei der Bauteilfertigung Einfluss auf die Dämpfung. Die Fette ermöglichen es Konstrukteuren, die Toleranzen der Bauteile gezielt auszugleichen und definierte Verschiebekräfte einzustellen. Dabei ist eine Auswahl an Schmierstoffen aus unterschiedlichen Scherviskositäts- und Konsistenzklassen, von fließend bis hart, hilfreich. Die neuen passgenauen Dämpfungsschmierstoffe von Klüber Lubrication umfassen Scherviskositätsklassen von L für leichte Betätigungsmomente mit 2 000-4 000 Millipascalsekunden bis ES für extra hohe Betätigungsmomente mit > 20 000 Millipascalsekunden. Die Scherviskosität kann mit Hilfe eines Viskosimeters, einem sich drehenden Konus auf einer Platte ermittelt werden. Hierbei wird die Scherviskosität des Stoffes im Schmierspalt bei konstanter Drehgeschwindigkeit und Temperatur ermittelt.                                      

Bei Bedarf optimieren wir die Dämpfungsschmierstoffe von Anfang an für Ihre Bauteile! Für eine hochwertige Schmierstoffempfehlung ist eine genaue Kenntnis der spezifischen Anforderungen, welche an die einzelnen Komponenten im Betrieb gestellt werden, erforderlich. Zu den Faktoren, die berücksichtigt werden müssen, gehören die Materialien der zu schmierenden Komponenten, der spezifische Temperaturbereich, der Medieneinfluss, die Relativbewegung der geschmierten Teile zueinander, die Drehgeschwindigkeit sowie die Belastung der einzelnen Reibpartner.

                   

Bei Klüber Lubrication werden auf über 100 Prüfständen Schmierstoffe für die ständig steigenden Anforderungen der Industrie getestet. Wir verfügen über eine Vielzahl von Freigaben weltweit. Gern unterstützen wir Sie optimal mit anforderungsgerechten Schmierstoffen. Sprechen Sie uns an!