Ganz gleich, um welchen Bereich der Mechanik es geht: Überall, wo es zu Reibung kommt, können Verschleiß und Korrosion Ihre Produktion nicht nur aufhalten, sondern ihr auch schaden. Dieses Problem können Sie mit hochwertigen Schmierfetten überwinden: Denn die richtige Fettschmierung hilft Ihnen dabei, Ihre Produktion im Fluss zu halten und Ihre Maschinen optimal zu versorgen.

Auf einen Blick: Schmierfette von Klüber Lubrication

  • überzeugende Lösungen bei mechanischer Reibung: effizienter und nachhaltiger Schutz vor Verschleiß, Korrosion und äußeren Einflüssen
  • bestens bewährt für individuelle Anforderungen: Anwendungen unserer verlässlichen Spezialschmierstoffe umfassen Wälz- und Gleitlager, Getriebe, Kunststoffe, Kontakte, Pneumatik. Armaturen und vieles mehr
  • hochwertige Lösungen vom Weltmarktführer: Kompetenz und Expertise, die auf 90 Jahren Forschung und Erfahrung beruhen

Was sind Schmierfette?

Schmierfette sind wirksame Mittel, die in passender Qualität mechanische Reibung und Verschleiß mindern. Rein chemisch betrachtet handelt es sich dabei um Mischstoffe, die sich zu

  • etwa 75 Prozent aus Schmieröl,
  • circa 15 Prozent aus Verdickern
  • und bis zu 10 Prozent aus Additiven zusammensetzen.

Schmierfette sind die ideale Wahl, wenn Sie eine Reibstelle möglichst lange schützen möchten. Neben bester Schmierung schirmen sie je nach Betriebsbedingungen auch gegen äußere Einflüsse wie Spritzwasser, Luftfeuchtigkeit und Verschmutzung effizient ab.

Das Ergebnis: Verschleiß und Korrosion können Ihren Maschinen nichts anhaben. Mechanisch, aber auch wirtschaftlich betrachtet, sind Sie bestens versorgt.

Starke Haftung durch höhere Konsistenz

Ob Sie sich für eine Fettschmierung entscheiden sollten oder ob eine Ölschmierung für Sie sinnvoller ist, hängt von Ihren individuellen Anforderungen ab. Mit der Wahl des richtigen Schmierstoffs, können Sie bei Ihrer Produktion bestehende Herausforderung überwinden. Dabei kommt es aber immer auf die Bauart und Funktionsweise Ihrer Maschine an.

Eine Fettschmierung hat gegenüber einer Ölschmierung den Vorteil, dass der Schmierstoff konsistenter ist und deshalb besser an der Reibstelle verweilt. Das ist insbesondere an Schmierstellen vorteilhaft,

  • die nicht abgedichtet sind und bei denen durch die Konsistenz des Schmierfetts das Grundöl an der Reibstelle gehalten wird. Somit kann das Grundöl die Reibstelle optimal versorgen.
  • wenn eine Nachschmierung nicht möglich ist und daher ein Bauteil über seine gesamte Lebensdauer mit Schmierstoff versorgt werden muss.

Grundsätzlich gilt: Die Fettschmierung ist dann am sinnvollsten, wenn die Bauart einer Anwendung eine Ölschmierung unmöglich macht.

Beispiele für Fett-Anwendungen können Spindellager in Werkzeugmaschinen sein, die sehr schnell drehen und eine geringe Flächenpressung haben.

Die Vorteile der Fettschmierung:

  • geringer konstruktiver Aufwand (Abdichtung)
  • lange Gebrauchsdauer bei geringem Wartungsaufwand
  • vielfach Lebensdauerschmierung
  • geringer Verbrauch
  • Verbesserung der Abdichtung durch das Fett

Die optimale Fettschmierung: Das richtige Schmierfett für Ihre individuellen Bedürfnisse

Je nachdem, welche Anwendungen Sie optimieren und schützen möchten, sollten Sie auch das passgenaue Schmierfett wählen. Unser Sortiment umfasst über 1.500 verschiedene Schmierfette, die Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechen. Bringen Sie Ihre Produktion auf ein neues Level: so zum Beispiel mit Hochleistungsschmierfetten für außerordentlich hohe oder tiefe Temperaturen oder besonders flexibel verwendbaren Schmierfetten.

Für die zuverlässige Funktion und Gebrauchsdauer von Wälzlagern ist die passgenaue Fettschmierung unverzichtbar. Beispielsweise ist eine gute Ölabgabe bei Wälzlagern mit hohen Geschwindigkeiten besonders wichtig. Dementsprechend benötigen sie hier einen passenden Schmierstoff, der Ihren jeweils individuellen Ansprüchen gerecht wird. Hierfür stehen Ihnen Hochtemperatur-, Tieftemperatur-, Hochgeschwindigkeits- oder Schwerlastfette sowie H1-Schmierfette zur Verfügung.

Ausgewählte Wälzlager- und Gleitlagerfette:

Weitere Produkte für spezifische Anwendungen finden Sie unter Gleitlager und Wälzlager.

Kunststoffteile setzen sich aus vielfältigen Materialien und in unterschiedlichsten Materialpaarungen zusammen. Bei dem richtigen Schmierfett kommt es dann vor allem auf die Verträglichkeit mit dem Kunststoff sowie hervorragenden Verschleißschutz an. Unsere Produkte helfen Ihnen dabei, diese Erfordernisse optimal zu erfüllen.

Ausgewählte Kunststofffette:

Elektrische Kontakte, Schalter und Sensoren benötigen Schmierfette mit einem konstant niedrigen Übergangswiderstand. Die Kontakte müssen außerdem vor Korrosion geschützt werden – und sollen eine hohe Zahl an Steck- oder Schaltzyklen erreichen. All diese Erfordernisse bedienen Kontaktfette optimal.

Ausgewählte Fette für Kontakte, Schalter und Sensoren:

Bei pneumatischen Antrieben ist es besonders wichtig, dass sie zuverlässig starten und laufruhig funktionieren. Schmierfette liefern hier die Lösung. Allerdings muss die Fettschmierung sich auch mit den entsprechenden Dichtungen vertragen, weshalb hier hochspezialisierte Schmierfette von Nöten sind. Wir haben hat in Zusammenarbeit mit fachkundigen Pneumatik- und Dichtungsherstellern passgenaue Spezialschmierstoffe entwickelt, die Ihre Anforderungen optimal erfüllen.

Ausgewählte Pneumatikfette:

Schmierfette von Klüber Lubrication: Vereinfachen Sie Ihre Produktion mit unserer Expertise

Sollten Sie weitere Fragen zu den Anwendungsmöglichkeiten unserer Schmierfette haben, beraten wir Sie jederzeit gerne persönlich.

Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten mittels Kontaktformular entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.