REACH

REACH – mehr Sicherheit für Mensch und Umwelt

Das europäische Chemikalienrecht REACH setzt die Standards zum Umgang mit Chemikalien und damit auch Spezialschmierstoffen – mit Auswirkungen auf eine Vielzahl von Produktionsunternehmen.

Bei Klüber Lubrication unterstützen wir diese Standards und leben die konsequente Umsetzung von REACH in der täglichen Praxis. Denn unser Ziel ist es, gesetzliche Vorschriften im Sinne verantwortlichen Handelns nicht nur einzuhalten, sondern zu übertreffen.

Die Registrierung, Evaluierung und Autorisierung von Chemikalien ist seit 2007 europaweit in REACH (EU Verordnung 1907/2006) neu geregelt. Ziel dieser Verordnung ist es, Menschen und Umwelt bestmöglich zu schützen. Deshalb dürfen in Europa nur Stoffe hergestellt, importiert oder verwendet werden, die diese Anforderungen erfüllen. Hersteller und Importeure müssen darüber hinaus Daten über die Stoffe sammeln, mögliche Umwelt- und Gesundheitsrisiken bewerten und Anwender über nötige Sicherheitsmaßnahmen in einem umfassenden Sicherheitsdatenblatt (SDB) informieren.

REACH ist nicht neu. Seit Mitte 2013 müssen bereits Stoffe mit einem Produktionsvolumen von über  100 Tonnen pro Jahr den REACH Anforderungen entsprechen. Spätestens ab Juni 2018 fallen alle Stoffe mit einer Jahresproduktion von über einer Tonne pro Jahr unter diese Regelung. Klüber Lubrication nimmt hier die Rolle als nachgeschalteter Verwender (Downstream User) ein und stellt sicher, dass alle verwendeten Rohstoffe und damit die vertriebenen Spezialschmierstoffe den aktuellen gesetzlichen Vorschriften entsprechen. 

REACH ist Teil der Unternehmensziele

Klüber Lubrication unterstützt die REACH- Verordnung und setzt die Vorgaben kontinuierlich um. Als Ausdruck unserer Unternehmensphilosophie eines verantwortlichen Handelns sowie der unseres Mutterkonzerns Freudenberg sehen wir es darüber hinaus als unser Ziel, diese Vorgaben zu übertreffen, wo immer dies technisch und wirtschaftlich möglich ist. Unsere Material Compliance Management Organisation steht dazu in engem Kontakt mit Herstellern und Importeuren der eingesetzten Rohstoffe und informiert direkt über mögliche Änderungen, um die Verfügbarkeit und gewohnte Qualität unserer Spezialschmierstoffe sicher zu stellen.

Weitere Informationen und interessante Links

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über REACH, damit verbundene Sicherheitsdatenblätter und Kennzeichnungen, besonders besorgniserregende Stoffe sowie wichtige Termine  in der Umsetzung der Verordnung.

Bei Fragen zu einzelnen Produkten hilft Ihnen Ihr Fachkundenbetreuer gern weiter.