Produkte

Art.-Nr.: 049007

Klüberplus C2 PM2 Ultra Dry

Förderbandschmierstoff für die Lebensmittelindustrie

Produktinformationen

Die Schmierung der Fördereinrichtungen stellt jeden Getränkehersteller vor schwierige Herausforderungen. Die dafür verwendeten Schmierstoffe sollen eine bessere Reinigungswirkung, einen verringerten Schmierstoffverbrauch sowie geringere Rückstandsbildung auf den Ketten aufweisen und dabei noch die Gesamtbetriebskosten gering halten. Darüber hinaus sind Wassereinsparung und Umweltschutz wichtige Faktoren.

Mit Klüberplus C2 PM2 Ultra Dry bieten wir Ihnen ein Inhaltsstoffkonzept, das diesen Anforderungen gerecht wird. Dieses Produkt wurde eigens für ein neues, innovatives Schmiersystem der Jürgen Löhrke GmbH entwickelt. Die Kombination aus Spezialdüsen des LOEHRKE-Systems und Klüberplus C2 PM2 Ultra Dry erlaubt es Ihnen den Schmierstoffverbrauch für jede Kette individuell einzustellen.

Dadurch lassen sich der Schmierstoffverbrauch sowie die Steuerung des Reibwerts optimieren. Auch kann bei Verwendung von Klüberplus C2 PM2 Ultra Dry durch die geringere Rückstandsbildung der Reinigungsaufwand deutlich gesenkt werden. Klüberplus C2 PM2 Ultra Dry lässt sich leicht vom Förderband entfernen, anders als Produkte auf Silikon- oder PTFE-Basis, bei denen aggressive Reinigungsmittel verwendet werden müssen.

Die derzeit auf dem Markt erhältlichen Produkte sind Emulsionen auf Silikonbasis oder Suspensionen perfluorierter Stoffe (PTFE) in einem Grundöl. Klüberplus C2 PM2 Ultra Dry ist eine homogene Lösung, deren Bestandteile sich nicht voneinander abscheiden. Dadurch werden Ablagerungen (Rückstände) auf den Förderbändern sowie in den Applikationssystemen vermieden.

Dies reduziert auch das Risiko von Düsenverstopfungen. Rühraggregate sind nicht mehr erforderlich, da sich keine Feststoffe am Boden des Schmiersystems absetzen können.

Klüberplus C2 PM2 Ultra Dry ist H1-registriert. Der Schmierstoff wurde für den unvorhersehbaren Kontakt mit Produkten und Verpackungen in der Lebensmittelindustrie entwickelt.

Mit der Verwendung von Klüberplus C2 PM2 Ultra Dry leisten Sie dabei einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung der Zuverlässigkeit Ihrer Produktionsprozesse. Wir empfehlen jedoch zusätzlich eine Risikoanalyse, z.B. HACCP, durchzuführen.

Vorteile für Ihre Anwendung

  • Reduktion des Schmierstoffverbrauchs durch Minimalmengenschmierung möglich

  • Geringeres Risiko umfallender Flaschen aufgrund verbesserter Steuerung des Reibwerts*

  • Verbesserte Hygiene und geringerer Reinigungsaufwand durch Vermeidung von Ablagerungen auf den Förderbändern sowie in den Applikationssystemen

  • Silikon- und PTFE-freies Produkt sorgt für zuverlässigen Anlagenbetrieb und dadurch geringeres Risiko von Düsenverstopfung

  • Niedrigere Betriebskosten durch geringeren Wasser- und Reinigungsmittelverbrauch

  • NSF-H1 Registrierung zur Erhöhung der Prozesszuverlässigkeit