Industriekaufleute erzählen

Persönliche Einblicke

Wir Industriekaufleute sind die Allrounder bei Klüber Lubrication. Wir befassen uns mit unterschiedlichen kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen, wie z. B. Logistik, Vertrieb und Marketing, Finanz- und Rechnungswesen, Produktion und Einkauf.

Die Ausbildung
Während unserer Ausbildung werden wir in zahlreiche Prozesse und Abläufe eingebunden, in denen wir unterstützen, aber auch viele Aufgaben selbständig erarbeiten. Darüber hinaus haben wir die Möglichkeit, mit auf Ausbildungsmessen zu gehen. Dort können wir erleben, wie sich das Unternehmen nach außen präsentiert. Besonders interessant ist es dabei, selbst auf Interessierte zuzugehen.


Durch den abwechslungsreichen Einsatz während unserer Ausbildung können wir unseren Wissensstand ständig erweitern und darüber hinaus aktiv zum Unternehmenserfolg beitragen. Sobald es dann auf die Zwischenprüfung bzw. Abschlussprüfung zugeht, wird uns eine spezielle Prüfungsvorbereitung im Betrieb angeboten. Zusätzlich dürfen wir an einem externen Vorbereitungslehrgang teilnehmen.

Darüber hinaus sind wir bei Klüber Lubrication eine sehr engagierte Azubigruppe und gestalten unsere Ausbildung aktiv mit. Es gibt ständig Projekte, die wir selbständig planen und durchführen. Gemeinsam mit unseren Betreuern haben wir bspw. unsere eigene Sicherheitsunterweisung erstellt. Auch nehmen wir regelmäßig an einem konzernweiten Wettbewerb zum Thema Sicherheit mit eigenen Aktionen teil. So eroberten wir bspw. mit den Projekten „Schon mal gesund genascht" und „Kein Stress - Sport macht schlau" neben dem Standort München auch alle Klübergesellschaften weltweit und den Konzernsitz in Weinheim. Das gewonnene Preisgeld können wir für weitere Azubi-Aktionen einsetzen.

Die Ausbildung bei Klüber Lubrication ist nicht nur fundiert und abwechslungsreich, wir bekommen auch viel Raum, diese mit eigenen Ideen zu gestalten - gerade das macht unsere Ausbildung so einzigartig!