Chemielaboranten erzählen

Persönliche Einblicke

Neue Schmierstoffe für besondere Anwendungen entwickeln und bis zur Produktionsreife betreuen.

Die Grundausbildung
In den ersten beiden Monaten unserer Ausbildung bei Klüber Lubrication starten wir mit der sogenannten Grundausbildung. Dabei lernen wir das Berufsbild des Chemielaboranten in seinen Grundzügen kennen und haben die Möglichkeit, uns die Grundkenntnisse im Labor anzueignen. Mehrere Ausbilder aus verschiedenen Abteilungen erarbeiten mit uns täglich wechselnde Themen.


Unser Tag beginnt dabei immer mit dem theoretischen Hintergrund, danach dürfen wir das Erlernte in die Praxis umsetzen. So schneiden und schmelzen wir bspw. Glasröhrchen in verschiedene Formen, die wir dann in speziellen Versuchen anwenden können.

In diesen ersten Ausbildungswochen lernen wir nahezu alle Laborgeräte kennen und üben den Umgang mit ihnen. Am Ende der Grundausbildung dürfen wir dann auch unseren ersten eigenen Spezialschmierstoff, ein Fett, herstellen und dessen Eigenschaften anhand verschiedener Prüfungen testen.

Die Ausbildung
In den darauffolgenden drei Jahren unserer Ausbildung werden wir in nahezu allen Abteilungen des Labors eingesetzt. Dazu gehören insbesondere die Bereiche Forschung und Entwicklung, Analytik, Qualitätskontrolle und das Prüffeld.

Die Haupttätigkeiten eines Chemielaboranten hier bei Klüber Lubrication bestehen darin, neue Schmierstoffe für besondere Anwendungen zu entwickeln, diese bis zur Produktionsreife zu betreuen und anschließend den hohen Qualitätsstandard zu sichern. Durch dieses breit gefächerte und interessante Arbeitsgebiet ist die Ausbildung sehr abwechslungsreich und macht vor allem wegen der vielen netten Kollegen sehr viel Spaß.

Neben unserer betrieblichen Ausbildung werden wir durch den Besuch der Berufsschule auf das theoretische und praktische Arbeiten im Labor vorbereitet. Zur Vorbereitung auf Leistungsnachweise in der Berufsschule sowie auf die Prüfungen der IHK unterstützt uns Klüber Lubrication durch Lerntage und praktische Übungen im Labor. Außerdem dürfen wir an externen Vorbereitungskursen für die praktische Prüfung teilnehmen.

Dies alles trägt dazu bei, dass wir bei Klüber Lubrication eine sehr umfangreiche Ausbildung erhalten, die uns super auf unser bevorstehendes Berufsleben vorbereitet. Nebenbei lernen wir viele neue Freunde und nette Kollegen kennen, was uns unsere Zeit hier sehr angenehm gestaltet.