Chemielaborant/ -in

Herstellung und Entwicklung von Schmierstoffen

Die dreijährige Ausbildung findet im wesentlichem im Laborbereich, der Berufsschule sowie im Labor unseres Forschungs- & Entwicklungs-Gebäudes statt. Dort werden Ihnen die Fertigkeiten und typischen Tätigkeiten im Labor vermittelt.

Neben chemischen Nachweisen lernen Sie auch physikalische Verfahren zur Stofftrennung und -vereinigung. Das Herstellen und Entwickeln von Schmierstoffen ist selbstverständlich Schwerpunkt der Ausbildung. In einem außerbetrieblichen Praktikum werden Sie auf die Abschlussprüfung bestens vorbereitet.


Die wesentlichen Aufgaben:
Durchführung von Versuchen, Analysen und Synthesen; Zusammenstellung der ermittelten Testergebnisse in Versuchsprotokollen.

Während der Ausbildungszeit werden die angehenden Chemielaboranten z. B. vertraut gemacht mit der Kunst der Präparation, Chromatographie, Analyse, Extraktion, Destillation und der Spektroskopie.

Klicken Sie hier, um die Berufsbeschreibung zu lesen.

Um das Bundesgesetzblatt herunterzuladen, klicken Sie hier.