Produktion

Menschen bei Klüber Lubrication

Markus Hermann
Produktion
Belgien

Grüß Gott, mein Name ist Markus Herrmann und ich arbeite seit 11 Jahren für Klüber Lubrication.

Nach einer Banklehre habe ich in Deutschland und Frankreich ein europäisches Betriebswirtschaftsstudium abgeschlossen und anschließend einen Master an der École des Mines in Paris gemacht. Über diverse Unternehmensberatungen in Frankreich und Hamburg bin ich letztendlich zu Klüber Lubrication und Freudenberg gekommen.

Was hat mich an dem Unternehmen so interessiert?

Ich habe die Unternehmensgruppe Freudenberg und Klüber Lubrication im Bereich Nachhaltigkeit als sehr engagierte Unternehmen kennengelernt, die mir langfristige und interessante Karrieremöglichkeiten bieten. Da dachte ich mir: hier kann man nichts falsch machen! Bei meinem Start wurde ich auch gleich von Klüber Lubrication mit einem Einarbeitungsplan positiv überrascht, wie ich ihn in den vielen Unternehmen, in denen ich vorher gearbeitet habe, in der Tiefe und Gründlichkeit, nie kennengelernt habe.

Das ist insofern von Vorteil, da es mir auch heute noch hilft, meine Tätigkeiten mit Sinn und Sachkenntnis durchzuführen.

Warum bin ich nach 11 Jahren immer noch bei Klüber Lubrication?

Das liegt vor allem daran, dass Klüber Lubrication mit seinen 1900 Mitarbeitern klein genug ist, die Kollegen noch persönlich zu kennen, die man kennen muss, um in seinem Verantwortungsbereich weltweit etwas bewegen zu können, aber auch groß genug ist, um einem weltweit und themenmäßig viele unterschiedliche Karrieremöglichkeiten zu bieten.

Wenn man selbst noch ein bisschen flexibel dabei ist, dann sind solche Werdegänge möglich, wie ich sie bei Klüber Lubrication erlebt habe.

Eingestiegen bin ich im Bereich Qualität, Umwelt- und Arbeitsschutz, für den ich nach einem Jahr die Leitung übernahm. Dort konnte ich mit vielen internationalen Kollegen weltweit ein prozessorientiertes Managementsystem einführen und optimieren.

Interessant waren auch diverse Projekte in dieser Zeit, vor allen die Interims-Geschäftsführung in unserem größten Produktionsstandort Belgien. Dort bin ich mittlerweile Produktionsleiter und darf nun die Dinge ausbaden, die ich früher als Qualitätsleiter verbrochen habe und darf nicht nur sicherstellen, dass wir exzellente Produkte haben, sondern auch über beherrschte Prozesse, die Anforderungen unserer Kunden erfüllen.

Krönung meiner Laufbahn bei Klüber Lubrication bislang war die Berufung ins „Regional Management Board Europa Ost" in dem ich gemeinsam mit meinem Sales- und Finanzkollegen die Verantwortung für die Optimierung der Region habe.

Was schätze ich letztendlich an Klüber Lubrication so sehr?

Letztendlich sind es vor allem die Menschen und die Menschlichkeit, die Klüber Lubrication ausmachen Sie geben dem Ganzen das Besondere.