Topthema

Erforschung des Universums mit ALMA

Erforschung des Universums mit ALMA

Mit einer Bestellung für das Superteleskop ALMA ist Klüber Lubrication nun an einem der herausragendsten wissenschaftlichen Projekte der letzten Zeit beteiligt.

Klüber Lubrication Chile: Schmierstoffe für Superteleskop

Das Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA) ist ein revolutionäres Radioteleskop. Es ist mit 66 koordiniert arbeitenden Präzisionsantennen ausgestattet, mit denen ein bisher ungekannter Detailgrad bei der Darstellung von Weltraumobjekten erreicht wird.

Das Teleskop befindet sich in der Atacamawüste auf einer Höhe von 5.000 Metern über dem Meeresspiegel und damit an einem idealen Ort für astronomische Beobachtungen, da es sich um einen der trockensten Orte der Welt mit äußerst stabiler Atmosphäre handelt.

Das Superteleskop liefert Informationen zur Entstehung von Sternen und Planeten und zu der komplexen Chemie des Universums. ALMA ist eine internationale Kooperation Europas, der USA, Kanadas, Ostasiens und Chiles und derzeit eines der größten terrestrischen Astronomieprojekte, das für die Erforschung des Ursprungs unseres Kosmos ein Fenster zum Universum öffnet.

 

Interview: Ivana Epis (Marketing und Kommunikation KLSAM) sprach mit Antonio Sepúlveda (Technischer Berater KLCHILE) über das ALMA-Observatorium.

Ivana Epis: Gab es eine Ausschreibung, die zur Anwendung unserer Produkte Klübersynth GH-6680 und ISOFLEX LDS 18 Special A bei diesem hoch innovativen Projekt führte?

Antonio Sepúlveda: Nein. Der OEM empfiehlt neben anderen Marken Klüber Lubrication in seiner Gebrauchsanleitung. Und da Klüber bereits mit anderen Observatorien zusammengearbeitet hatte, kannte ALMA unsere Produkte.

Welches Observatorium setzt bereits Produkte von Klüber Lubrication ein?

Wir arbeiten seit 2011 mit der Europäischen Südsternwarte (ESO) zusammen, einer europäischen Einrichtung, die auch an ALMA beteiligt ist.

Was ist das Besondere an diesem Projekt?

Das ALMA-Observatorium bildet mit seinen leistungsfähigen Parabolantennen einen einzigartigen Teleskopverbund. Es setzt neue Maßstäbe in der Astronomie – es erfasst sogar das Licht einiger der kältesten Objekte im Universum und liefert detaillierte Bilder von der Entstehung von Sternen und Planeten.

Warum sind die Schmierstoffe von Klüber die passende Wahl?

Diese Präzisionsinstrumente und ihre Komponenten sind wie ein Kameraobjektiv extremen mechanischen Belastungen ausgesetzt, für die Spezialfette und -schmierstoffe benötigt werden, um ein zuverlässiges Starten und einen einwandfreien Betrieb zu gewährleisten. Unsere Lösungen meistern auch anspruchsvollste Bedingungen wie extreme Kälte, Höhe oder Flugstaub und sind der Schlüssel zum Erfolg.

Ivana Epis, KLSAM
 

Bilder:
Crédito: ALMA (ESO / NAOJ / NRAO), W. Garnier
Agradecimiento: General Dynamics C4 Systems
ALMA (ESO/NAOJ/NRAO), C. Padilla