Pressemitteilungen

Wälzlager wirkungsvoll vor Elektroerosion schützen

21. Juni 2016

Wälzlager wirkungsvoll vor Elektroerosion schützen

Innovatives Schmierstoffkonzept sorgt für deutlich höhere Leitfähigkeit

Unerwünschter Stromdurchgang und spontane elektrische Entladung können gravierende Schäden an den Wälzlagern in elektrischen Antriebsmotoren verursachen. Speziell für die Schmierung dieser Anwendungen hat Klüber Lubrication nun das neue, elektrisch leitfähige Klüberlectric BQ 72-72 entwickelt. Durch ein innovatives Schmierstoffkonzept und die Beigabe gelöster chemischer Additive ist es unter Berücksichtigung der geforderten Laufruhe gelungen, die Leitfähigkeit deutlich zu erhöhen und spezifische elektrische Widerstandswerte mit Halbleitercharakteristik zu erzielen. Darüber hinaus schützt Klüberlectric BQ 72-72 die Lager zuverlässig vor Verschleiß und trägt so zu einer Verlängerung der Wartungsintervalle sowie der Standzeiten bei.

 

„Insbesondere die zunehmende Verwendung von Frequenzumrichtern zur stufenlosen Drehzahlregelung von Antrieben führt zu parasitären hochfrequenten Lagerströmen, die in den Lagern Schädigungen verursachen und so die Standzeiten erheblich verringern können“, erklärt Karl Dieter Schuster, Manager Application Engineering bei Klüber Lubrication. „Mittels elektrisch leitfähiger Additive leitet Klüberlectric BQ 72-72 elektrische Lagerströme bei variablen Drehzahlen und Temperaturen gezielt ab. Das trägt dazu bei, die Lagerlebensdauer zu verlängern.“

 

Lagerströme können bei Wälzlagern deutliche Beschädigungen der Innen- und Außenringe sowie der Wälzkörper hervorrufen. Zusätzlich besteht die Gefahr, dass durch den Energieeintrag der Schmierstoff geschädigt und somit in seiner Leistungsfähigkeit beeinträchtigt wird. Die neuartigen Schmierstoffzusätze, die in Klüberlectric BQ 72-72 Verwendung finden, tragen nicht nur zur verbesserten elektrischen Leitfähigkeit bei, sie schützen auch vor Verschleiß und verlängern somit die Lagerlebensdauer. Ein entsprechender Nachweis dazu erfolgte über positive Ergebnisse aus Prüfstandsversuchen sowie über anschließende tribologische Bauteiluntersuchungen und Gebrauchtschmierstoffanalysen.

 

Über Klüber Lubrication

Klüber Lubrication ist einer der weltweit führenden Hersteller von Spezialschmierstoffen und bietet tribologische High-end-Lösungen für nahezu alle Industrien und in alle regionalen Märkte. Die Produkte werden überwiegend nach speziellen Kundenanforderungen entwickelt und hergestellt. In mehr als 80 Jahren hat sich Klüber Lubrication durch hochwertige Spezialschmierstoffe, intensive Beratung und weit reichende Serviceleistungen einen herausragenden Ruf im Markt erarbeitet. Das Unternehmen verfügt über alle gängigen Zertifizierungen und ein in der Schmierstoffindustrie nahezu einzigartiges Prüffeld.

Klüber Lubrication, 1929 in München als Einzelhandelsunternehmen für Mineralölprodukte gegründet, gehört heute zur Freudenberg Chemical Specialities SE & Co. KG, einem Teilkonzern der Freudenberg-Gruppe, Weinheim. Klüber Lubrication beschäftigt rund 2000 Mitarbeiter in über 30 Ländern.

 

Über Freudenberg Chemical Specialities

Freudenberg Chemical Specialities entwickelt, produziert und vertreibt chemische Spezialitäten. Um nah an seinen Kunden zu sein, ist das Unternehmen mit seinen fünf Marken Klüber Lubrication, Chem-Trend, OKS, SurTec und Capol weltweit am Markt präsent. Freudenberg Chemical Specialities ist einer der weltweit führenden Hersteller von Spezialschmierstoffen, Trennmitteln, chemotechnischen Wartungsprodukten und Lösungen für die Oberflächen- und Galvanotechnik. Mit Hauptsitz in München, Deutschland, ist das Unternehmen in rund 40 Ländern mit eigenen Gesellschaften vertreten. Im Jahr 2015 beschäftigte die Geschäftsgruppe etwa 3.300 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Umsatz von rund 960 Millionen Euro.

 

Pressekontakt:

mediaconnect
Michael Jurischka
Gotzkowskystr. 11
10555 Berlin
Tel.: 030 / 28 44 95 95
E-Mail: m.jurischka@mediaconnect-berlin.de