Pressemitteilungen

Auch bei Kälte zuverlässig schmieren

22. September 2014

Auch bei Kälte zuverlässig schmieren

Spezielle synthetische Grundöle sorgen für hohe Haft- und Tragfähigkeit bis zu minus 30 Grad Celsius

München, 23. September 2014 – Die Versorgung mit Windenergie im Winter zu sichern, ist eine besondere Herausforderung. Nicht zuletzt, da bei Minusgraden viele Schmierstoffe keine zuverlässige Schmierung mehr ermöglichen. Mit Klübersynth AG 14-61 bietet Klüber Lubrication einen Haftschmierstoff für Zahnkranz-Ritzelantriebe an, der eigens für Anwendungen bei Tieftemperaturen entwickelt wurde. Der synthetische Spezialschmierstoff verfügt über einen weiten Gebrauchstemperaturbereich und bleibt auch bei niedrigen Temperaturen streichfähig. Selbst mittels Zentralschmiersystem kann Klübersynth AG 14-61 bis minus 30 Grad Celsius appliziert werden. Durch seine Zusammensetzung aus synthetischem Grundöl, ausgewählten Festschmierstoffen und Additiven bietet der neue Haftschmierstoff einen hervorragenden Verschleißschutz sowie eine hohe Trag- und Haftfähigkeit. So kann er dazu beitragen, die Lebensdauer der Zahnkranz-Ritzelantriebe zu erhöhen.

Ein weiterer Vorteil von Klübersynth AG 14-61 ergibt sich aus seinen guten Hafteigenschaften und der hellen Farbe. „Die bisher verwendeten schwarzen, oft grafithaltigen Schmierstoffe verschmutzen die Windenergieanlage sowohl innen als auch außen“, erklärt Dr. Victor Camargos, Leiter Business Unit Wind Energy bei Klüber Lubrication. „Doch rutschige Böden innerhalb der WEA gefährden die Arbeitsplatzsicherheit der Instandhaltungsmitarbeiter. Austretendes verbrauchtes Schmierfett am Turm und den Blättern belastet zudem die Umwelt.“ Die gute Haftung und die helle Farbe von Klübersynth AG 14-61 vermindern den Schmierstoffverbrauch, verlängern die Wartungsintervalle der Windenergieanlage und sorgen für eine deutlich geringere Verschmutzung der Anlagen. Darüber hinaus ist ein wirksamer Korrosionsschutz nicht nur im Betrieb, sondern auch bei einem längeren Stillstand gegeben.
„Auf diese Weise spart der Anlagenbetreiber ebenso Kosten wie durch geringere Entsorgungs- und Lagermengen sowie verlängerte Wartungsintervalle“, so Camargos.

Hochleistungsprodukte von Klüber Lubrication werden bereits heute in einer Vielzahl von Windkraftanlagen weltweit eingesetzt, die Umstellung weiterer Anlagen ist in Vorbereitung. Renommierte Anlagen- und Komponentenhersteller nutzen die von Klüber Lubrication entwickelten Produkte zur Erstausrüstung und empfehlen sie den Betreibern.

 

Über Klüber Lubrication
Klüber Lubrication ist einer der weltweit führenden Hersteller von Spezialschmierstoffen und bietet tribologische High-end-Lösungen für nahezu alle Industrien und in alle regionalen Märkte. Die Produkte werden überwiegend nach speziellen Kundenanforderungen entwickelt und hergestellt. In mehr als 80 Jahren hat sich Klüber Lubrication durch hochwertige Spezialschmierstoffe, intensive Beratung und weit reichende Serviceleistungen einen herausragenden Ruf im Markt erarbeitet. Das Unternehmen verfügt über alle gängigen Zertifizierungen und ein in der Schmierstoffindustrie nahezu einzigartiges Prüffeld. Klüber Lubrication, 1929 in München als Einzelhandelsunternehmen für Mineralölprodukte gegründet, gehört heute zur Freudenberg Chemical Specialities SE & Co. KG, einem Teilkonzern der Freudenberg-Gruppe, Weinheim. Klüber Lubrication beschäftigt rund 2000 Mitarbeiter in über 30 Ländern. Weitere Informationen unter http://www.klueber.com

Über Freudenberg Chemical Specialities
Die Freudenberg Chemical Specialities München wurde 2004 als neue Geschäftsgruppe innerhalb der Unternehmensgruppe Freudenberg, Weinheim gegründet – einem in Familienbesitz befindlichen, diversifizierten Technologieunternehmen mit einer Geschichte von über 160 Jahren. Die Freudenberg Chemical Specialities verfügt über eine schlanke, marktorientierte Organisation mit Geschäftsleitung und Konzernfunktionen. Die Geschäftsgruppe hat zum Ziel, innerhalb ihres Tätigkeitsbereichs Innovationspotentiale zu fördern und die weltweite Marktführerschaft im Bereich Spezialschmierstoffe und Trennmittel auszubauen. Die Geschäftsgruppe besteht aus fünf weitgehend unabhängigen Unternehmensbereichen, die in über 50 Ländern tätig sind: Klüber Lubrication, Chem-Trend, SurTec, Capol und OKS.

Pressekontakt:
Klüber Lubrication München SE & Co. KG
Andreas Hasslinger, Marketing Communications
Geisenhausenerstr. 7
81379 München
Tel.: 089 / 78 76-467
E-Mail: andreas.hasslinger@klueber.com

mediaconnect
Michael Jurischka
Gotzkowskystr. 11
10555 Berlin
Tel.: 030 / 28 44 95 95
E-Mail: m.jurischka@mediaconnect-berlin.de