Pressemitteilungen

Rückenwind für die Windindustrie

18. September 2012

Rückenwind für die Windindustrie

Klüber Lubrication präsentiert auf der HUSUM WindEnergy 2012 sein breites Portfolio an Spezialschmierstoffen und Serviceleistungen

München, 18. September 2012 - Mit der zunehmenden Bedeutung der Windkraft für die Energieversorgung wachsen auch die Anforderungen an die Effizienz von Windkraftanlagen. Stillstandzeiten, kurze Wartungsintervalle, komplexes Lieferanten-Management, hohe Lagerkosten für Schmierstoffe und Getriebeöle und weitere Herausforderungen beeinflussen den Erfolg der Betreiber. Unter dem Motto „Rückenwind für Ihren Erfolg" stellt Klüber Lubrication auf der HUSUM WindEnergy 2012 in Halle 3, Stand 3E 08 seine hochwertigen Spezialschmierstoffe sowie sein umfassendes, speziell auf die Bedürfnisse der Windenergieindustrie zugeschnittenes Portfolio an Serviceleistungen vor.


Die Highlights im Überblick
Mit Klübersynth AG 14-61 präsentiert Klüber Lubrication einen neuen Haftschmierstoff speziell für Zahnkranz- und Ritzelantriebe sowie Gleitlagerungen, wie beispielsweise Azimutlager. Ein großer Vorteil des neuen Schmierstoffes liegt in der Vielseitigkeit seiner Anwendung. Klübersynth AG 14-61 zeigt sowohl in Antrieben als auch in Gleitlagerungen beste Ergebnisse und unterstützt Anwender dabei, die Zahl der verwendeten Schmierstoffsorten zu reduzieren. Auf diese Weise können Lagerkosten gesenkt und Verwechslungen in der Anwendung ausgeschlossen werden.

Seit diesem Jahr neu im Service-Portfolio von Klüber Lubrication ist die „Fett-Zustandsanalyse" - GCA (Grease Condition Analysis). Beim Betrieb von Windkraftanlagen ist die Verfügbarkeit ein entscheidender Faktor. Die Analyse des Schmierstoffs kann Informationen liefern, die helfen, die Verfügbarkeit zu optimieren. Regelmäßige Zustandsanalysen von Lagerfetten mittels standardisierter Methoden geben dabei Aufschluss über den aktuellen Zustand eines Fettes.

Neben diesen Neuheiten können sich Besucher auch von den Vorzügen der etablierten Spezialschmierstoffe von Klüber Lubrication überzeugen, die sich weltweit in zahlreichen Windkraftanlagen hervorragend bewährt haben. So sind die synthetischen Getriebeöle der Serie Klübersynth GEM 4 N mit ihrer hohen Fress- und Graufleckentragfähigkeit sowie ihrem hohen Verschleißschutz für die spezifischen Anforderungen der Windindustrie bestens geeignet.

Auf der HUSUM WindEnergy 2012 stehen die Experten von Klüber Lubrication für alle Fragen zum Thema tribologische Lösungen für Windkraftanlagen zur Verfügung.


Über Klüber Lubrication

Klüber Lubrication ist einer der weltweit führenden Hersteller von Spezialschmierstoffen und bietet tribologische High-end-Lösungen für nahezu alle Industrien und in alle regionalen Märkte. Die Produkte werden überwiegend nach speziellen Kundenanforderungen entwickelt und hergestellt. In mehr als 80 Jahren hat sich Klüber Lubrication durch hochwertige Spezialschmierstoffe, intensive Beratung und weit reichende Serviceleistungen einen herausragenden Ruf im Markt erarbeitet. Das Unternehmen verfügt über alle gängigen Zertifizierungen und ein in der Schmierstoffindustrie nahezu einzigartiges Prüffeld.

Klüber Lubrication, 1929 in München als Einzelhandelsunternehmen für Mineralölprodukte gegründet, gehört heute zur Freudenberg Chemical Specialities SE & Co. KG, einem Teilkonzern der Freudenberg-Gruppe, Weinheim. Klüber Lubrication beschäftigte im Jahr 2011 rund 1900 Mitarbeiter in über 30 Ländern.

Pressekontakt:
Klüber Lubrication München
Andreas Hasslinger, Marketing Communications
Geisenhausenerstr. 7
81379 München
Tel.: +49 89 78 76-467
E-Mail: andreas.hasslinger@klueber.com


mediaconnect
Michael Jurischka
Gotzkowskystr. 11, 10555 Berlin
Tel.: +49 30 28 44 95 95
E-Mail: m.jurischka@mediaconnect-berlin.de