Pressemitteilungen

Innovative Schmierstoffe steigern die Effizienz

20. Oktober 2011

Innovative Schmierstoffe steigern die Effizienz

Innovative Schmierstoffe steigern die Effizienz von Automobilkomponenten und bieten neue konstruktive Möglichkeiten

München, Oktober 2011 - Eine der großen Herausforderungen bei der Automobilkonstruktion ist die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs durch die Effizienzsteigerung einzelner Komponenten sowie ein geringeres Gesamtgewicht der Kraftfahrzeuge. In Kooperation mit namhaften Automobilzulieferern konnte Klüber Lubrication eine Reihe innovativer Spezialschmierstoffe entwickeln, die mit den neuen, modernen Fahrzeugkomponenten optimal zusammenwirken.

Eine zentrale Bedeutung kommt hierbei dem verstärkten Einsatz von Kunststoffen im Fahrzeugbau zu. Innovative Kunststoff-Komponenten, die im Automobil auch unter extremen Rahmenbedingungen dauerhaft einwandfrei funktionieren müssen, stellen besondere Anforderungen an den Schmierstoff: Zwischen Kunststoff und Schmierstoff kann es zu Wechselwirkungen kommen, ungeeignete Schmierstoffe können erhebliche Schäden verursachen. Einer der Schwerpunkte von Klüber Lubrication bei der Forschung- und Entwicklung ist daher die Wechselwirkung von Schmier- und Kunststoffen.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Energiebedarf der einzelnen Fahrzeugkomponenten. Klüber stellt auf der HMI 2011 Spezialschmierstoffe zur Reibungsoptimierung vor, die für einen hohen Wirkungsgrad sorgen. Durch Verwendung solcher reibwertoptimierten Schmierstoffe lässt sich der Energiebedarf für den Betrieb senken - für Konstrukteure ein zusätzlicher Aspekt bei der Reduzierung des Gesamtenergieverbrauchs von Fahrzeugen.

Klübersynth MR 96-31 - Elastomer- und kunststoffverträgliches Spezialschmierfett
Mit Klübersynth MR 96-31 hat Klüber Lubrication ein Spezialschmierfett entwickelt, das sowohl mit zahlreichen unpolaren Polymeren wie PP, PE und Elastomeren wie EPDM verträglich ist als auch mit polaren Polymeren wie POM, PA 66 und NBR. Damit ermöglicht es die Konstruktion von Komponenten, deren Reibpartner aus unterschiedlichen Kunststoffmaterialien bestehen. Klübersynth MR 96-31 schützt über einen breiten Temperaturbereich - von -40 bis +120 °C - zuverlässig vor Verschleiß, sorgt für Leichtgängigkeit, wirkt Geräusch dämpfend und reduziert Vibrationen. Mit diesen Merkmalen bietet es sich für zahlreiche Automobilkomponenten an, beispielsweise Gleitführungen, Kleingetriebe, Fensterhebermodule etc.

Klübersynth BM 44-42 - Kraftstoffeinsparung durch Effizienzsteigerung
Klübersynth BM 44-42 ist ein synthetisches, gut haftendes Langzeitschmierfett für Komponenten, die einer hohen Verschleißbelastung ausgesetzt sind. Für den verschleißarmen Leerlaufbetrieb und ein zuverlässiges Schaltverhalten von Freiläufen und Überholkupplungen in Kombination mit Wälzlagerungen entwickelt, sorgt Klübersynth BM 44-42 auch bei Lagern in elektromechanischen Lenksystemen und Kupplungsaktuatoren für eine deutliche Effizienzsteigerung. Das Spezialfett ermöglicht durch optimierte Ölabgabe und Verschleißschutzadditive eine verlängerte Bauteillebensdauer und einen reduzierten Wartungsaufwand. Der Gebrauchstemperaturbereich reicht von -40 bis +140 °C.

Klübersynth BHP 72-102 - Neues Hybridfett hilft Kosten zu sparen
Das neue Klübersynth BHP 72-102 ist ein Hochtemperaturschmierstoff, der für die Lebensdauerschmierung von hoch beanspruchten Reibstellen in motornahen Bauteilen in der Fahrzeugtechnik mit einer wechselnden Temperaturbelastung von 40 °C bis zu +200 °C entwickelt wurde, wie beispielsweise Viskokupplungslager, Riemenspanner, Radiatorgebläse und verwandte Anwendungsbereiche. Darüber hinaus wird Klübersynth BHP 72-102 für Ausrücklager in alternativen Antrieben wie Hybridmotoren genutzt. Klübersynth BHP 72-102 basiert auf einer neuen patentierten Hybridfett-Technologie und ermöglicht gegenüber konventionellen Schmierstoffen erhöhte Laufzeiterwartungen sowie deutlich verringerte Fettverbrauchskosten.

BARRIERTA KM 192 - Hochtemperaturfett für Wälz- und Gleitlager
BARRIERTA KM 192 ist ein Hochtemperaturfett für die Langzeitschmierung von Wälz- oder Gleitlagern, bei denen geringe Antriebskräfte sowie eine hohe Langzeitstabilität unter wechselnden Umweltbedingungen gefordert sind. So ist BARRIERTA KM 192 beispielsweise als Hochtemperaturfett für Lager im Doppelkupplungsgetriebe verwendbar. Der Langzeitschmierstoff verfügt gleichzeitig über ein gutes Tieftemperaturverhalten, das heißt, er ist auch bei extrem tiefen Temperaturen noch geschmeidig genug, um drehmomentschwache Antriebe nicht zu überlasten.

Darüber hinaus zeichnet sich BARRIERTA KM 192 durch eine breite Verträglichkeit mit Kunststoffen und Elastomeren aus und ist somit auch verwendbar für die Schmierung von Motorventilen und Dichtungen, beispielsweise in Hydraulikzylindern. Das Fett sorgt hierbei für lange Laufzeiten bei gleichzeitig geringer Geräuschentwicklung und niedrigen Reibwerten.

Über Klüber Lubrication

Klüber Lubrication ist einer der weltweit führenden Hersteller von Spezialschmierstoffen und bietet tribologische High-end-Lösungen für nahezu alle Industrien und in alle regionalen Märkte. Die Produkte werden überwiegend nach speziellen Kundenanforderungen entwickelt und hergestellt. In mehr als 80 Jahren hat sich Klüber Lubrication durch hochwertige Spezialschmierstoffe, intensive Beratung und weit reichende Serviceleistungen einen herausragenden Ruf im Markt erarbeitet. Das Unternehmen verfügt über alle gängigen Zertifizierungen und ein in der Schmierstoffindustrie nahezu einzigartiges Prüffeld. Klüber Lubrication, 1929 in München als Einzelhandelsunternehmen für Mineralölprodukte gegründet, gehört heute zur Freudenberg Chemical Specialities, einem Teilkonzern der Freudenberg-Gruppe, Weinheim. Klüber Lubrication beschäftigte im Jahr 2010 rund 1800 Mitarbeiter in über 30 Ländern.