Pressemitteilungen

Abgestimmt, getestet und umweltschonend

05. September 2010

Abgestimmt, getestet und umweltschonend

Klüber Lubrication bringt biologisch leicht abbaubares Stevenrohröl auf den Markt

München, September 2010 – Bereits geringe Ölverluste über die wasserseitigen Dichtungen
am Propeller durch betriebsbedingten Verschleiß, Unfälle oder Bedienfehler können bei
Verwendung von mineralölbasierten Ölen zu hohen Umweltbelastungen führen. Mit
Klüberbio RM 2-150 hat Klüber Lubrication ein synthetisches, biologisch leicht abbaubares
Stevenrohröl speziell für die Schmierung von Propellerlaufbuchsen und
Propellerwellendichtungen von Fest- und Verstellpropellern entwickelt. Das Spezialöl ist nicht
toxisch für Meeresorganismen (OECD 201, 202 und 203 Tests), seine biologische
Abbaubarkeit liegt bei mindestens 60 Prozent nach dem OECD 301 F Test. Das neue
Stevenrohröl wurde von einem weltweit führenden Hersteller von Propellerwellendichtungen
einem dynamischen Dauertest an originalen Propellerwellendichtungen auf dem Prüfstand
unterzogen und hat diesen erfolgreich bestanden. Klüberbio RM 2-150 stellt eine
umweltschonende und zugleich zuverlässige Alternative zu herkömmlichen Mineralölen dar.

Das Spezialöl zeichnet sich darüber hinaus durch ein gutes Viskositäts-Temperaturverhalten
aus, das den Anlaufvorgang des Propellers auch bei sehr niedrigen Temperaturen
erleichtert. Bei erhöhten Temperaturen bildet sich ein dickerer Schmierfilm, der für guten
Verschleißschutz sorgt. Die gute Oxidations-, Hydrolyse- und Temperaturbeständigkeit von
Klüberbio RM 2-150 verlängert zudem die Öllebensdauer und verringert dadurch den
Schmierstoffverbrauch und die Entsorgungskosten. Klüberbio RM 2-150 ist mit
Stevenrohrölen auf Mineralölbasis mischbar, eine unkomplizierte Umstellung ist damit
möglich.

Bei der Entwicklung des neuen biologisch leicht abbaubaren Spezialöls arbeitete Klüber eng
mit den Schwestergesellschaften SIMRIT und Merkel Freudenberg Fluidtechnik zusammen,
die als führende Hersteller von Wellendichtringen und Dichtungsprofilen die Marineindustrie
beliefern. Beide Schwestergesellschaften gehören wie Klüber Lubrication zur Freudenberg-Gruppe. Dadurch sind die drei Unternehmen in der einmaligen Position, Elastomer und
Schmieröl optimal aufeinander abzustimmen, um die hohen Anforderungen der
Propellerhersteller und der Reeder zu erfüllen.

Über Klüber Lubrication

Die Klüber Lubrication München mit Sitz in München ist einer der weltweit führenden
Hersteller von Spezialschmierstoffen. Das Unternehmen bietet kompetente tribologische
Lösungen. Die maßgeschneiderten Spezialschmierstoffe liefert es fast ausschließlich im
Direktvertrieb an Kunden aus nahezu allen Industrien und Märkten. Klüber Lubrication bietet
mehr als 2.000 verschiedene Spezialschmierstoffe, die überwiegend nach speziellen
Kundenanforderungen entwickelt und hergestellt werden. Durch intensive Beratung und weit
reichende Serviceleistungen hat sich das Unternehmen einen herausragenden Ruf als Partner
von Industrie und Gewerbe erworben.
Über 80 Jahre Erfahrung, branchenspezifisches Know-how, alle gängigen Zertifizierungen und
ein in der Industrie nahezu einzigartiges Prüffeld sind Garanten für optimale Lösungen. Klüber
Lubrication München gehört zur Freudenberg Chemical Specialities, ebenfalls München,
einem Teilkonzern der Freudenberg-Gruppe, Weinheim.