Pressemitteilungen

Kompetenz und Erfahrung – Mehrwert für Betreiber

01. September 2010

Kompetenz und Erfahrung – Mehrwert für Betreiber

Mit dem KlüberServiceSystem die Effizienz von Windkraftanlagen steigern

München, September 2010 – In kaum einer Branche ist die Wartung so aufwändig und
können Bauteilausfälle so lange Stillstandszeiten verursachen wie in der
Windenergieindustrie. Einen wesentlichen Beitrag zum zuverlässigen Betrieb der Anlagen
können Spezialschmierstoffe leisten. Im Sinne tribologischer Lösungen bietet Klüber
Lubrication neben Hochleistungsschmierstoffen auch umfangreiche Serviceleistungen rund
um das Thema Schmierung an. Dazu gehören beispielweise tribologische Seminare für die
Windenergieindustrie und Öl-Zustandsanalysen.

Ölzustand präzise analysieren

Bei der Oil Condition Analysis (OCA) wird der Zustand eines im Einsatz befindlichen Öls
analysiert, um Aufschluss über die weitere Gebrauchsdauer zu erhalten. Dabei werden zum
Beispiel Aussehen, Viskosität, Alterung, Wassergehalt und gegebenenfalls feste Fremdstoffe
geprüft. Das Programm umfasst eine Infrarot-Spektroskopie, die Analyse der Additive sowie
der metallischen Elemente in der Probe usw. Speziell für die Windenergiebranche wird auch
die Reinheitsklasse des Gebrauchtöles bestimmt. Öl-Zustandsanalysen können sowohl für
Klüber Schmieröle als auch für die Öle anderer Hersteller durchgeführt werden. Ein
Probeentnahmekoffer enthält alle notwendigen Utensilien – Probegefäße, Verpackungen und
Etiketten, so dass die Sauberkeit der Proben, die Verträglichkeit der Materialien sowie die
eindeutige Kennzeichnung sichergestellt sind. Die Ergebnisse der Analyse erhält der
Auftraggeber in einem übersichtlichen Bericht, der auch die Empfehlung enthält, ob das Öl
gewechselt werden muss, häufiger kontrolliert werden sollte oder unbedenklich weiter
genutzt werden kann.

Wissenstransfer durch Tribologieexperten

Im Rahmen von KlüberCollege bietet Klüber Lubrication gezielt Seminare für die
Windbranche an. Seminarinhalte sind neben den Grundlagen der Tribologie und den Eigenschaften von Schmierölen- und Fetten insbesondere die Schmierung von
Maschinenelementen in extremem Umfeld. Darüber hinaus erfahren die Teilnehmer
Wissenswertes zur Optimierung von Schmierprozessen, Inspektionen und Wartungsarbeiten,
zur richtigen Applikation von Schmierstoffen und zur Vermeidung typischer Fehler wie Überoder
Unterschmierung. Ziel dabei ist es, die Betriebssicherheit der Anlagen zu steigern, die
Wartungskosten zu senken, die Lebensdauer einzelner Komponenten zu verlängern und
eine höhere Energieeffizienz zu erreichen.

Das KlüberServiceSystem setzt sich aus folgenden Bausteinen zusammen, die nach Bedarf
einzeln oder kombiniert in Anspruch genommen werden können:

KlüberAssetSupportUnterstützung in Optimierungsprojekten
KlüberCollegeTrainings
KlüberConsult
Beratung zu speziellen Themen
KlüberLubConcept
Betriebsschmierplanerstellung, Software, Labelling
KlüberMaintain
Reinigung und Nachschmierung
KlüberMonitor
Schmierstoff-, Bauteilanalyse, Inspektionen
KlüberRepairReparaturschmierung, mechanische Bearbeitung von Großantrieben

 

Über Klüber Lubrication

Die Klüber Lubrication München mit Sitz in München ist einer der weltweit führenden
Hersteller von Spezialschmierstoffen. Das Unternehmen bietet kompetente tribologische
Lösungen. Die maßgeschneiderten Spezialschmierstoffe liefert es fast ausschließlich im
Direktvertrieb an Kunden aus nahezu allen Industrien und Märkten. Klüber Lubrication bietet
mehr als 2.000 verschiedene Spezialschmierstoffe, die überwiegend nach speziellen
Kundenanforderungen entwickelt und hergestellt werden. Durch intensive Beratung und weit
reichende Serviceleistungen hat sich das Unternehmen einen herausragenden Ruf als Partner
von Industrie und Gewerbe erworben.
Über 80 Jahre Erfahrung, branchenspezifisches Know-how, alle gängigen Zertifizierungen und
ein in der Industrie nahezu einzigartiges Prüffeld sind Garanten für optimale Lösungen. Klüber
Lubrication München gehört zur Freudenberg Chemical Specialities, ebenfalls München,
einem Teilkonzern der Freudenberg-Gruppe, Weinheim.