Pressemitteilungen

Spezialpaste vermeidet unerwünschte Geräuschbildung beim Bremsen

07. Juli 2017

Spezialpaste vermeidet unerwünschte Geräuschbildung beim Bremsen

Neuentwicklung zeichnet sich durch hohe Auswaschstabilität und gute EPDM-Verträglichkeit aus

Unangenehme Quietsch- und Knarzgeräusche beim Bremsen können auch dann auftreten, wenn alle Komponenten in einem einwandfreien Zustand sind. Häufig entstehen solche Geräusche im Bereich der Bremsbelagführung, wo die Grundplatten der Bremsbeläge unter sehr hohen Lasten aufliegen und über kurze Wege gleiten müssen. Passgenau für diese Anwendung hat Klüber Lubrication die neue Klüberpaste HM 96-402 entwickelt. Die Spezialpaste für bewegte Teile in Trommel- und Sattelbremsen ermöglicht nicht nur gezielt die Vermeidung unerwünschter Geräuschbildung, sie zeichnet sich darüber hinaus durch hohe Wasserauswaschfestigkeit aus und ist mit allen gängigen EPDM-Dichtungen verträglich.

„Bisherige Lösungsansätze bei der Belagführung in Sattelbremsen versagen häufig insbesondere im Hinblick auf die Auswaschstabilität“, erklärt Christof Klein, Account Manager Automotive Industry bei Klüber Lubrication. „Dadurch entstehen relativ schnell unerwünschte Geräusche bei der Bremsbetätigung. Die Entwicklung unserer neuen Spezialpaste ist ein Ergebnis der herausragenden Teamarbeit bei Klüber Lubrication, die es möglich machte, den unterschiedlichen Herausforderungen der Anwendung gerecht zu werden. So ist es uns gelungen, die Hochtemperaturmerkmale deutlich zu verbessern und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass die Paste gut haftet und nicht ausgewaschen wird.“

Klüberpaste HM 96-402 basiert auf weißen Festschmierstoffen, die gegenüber Temperaturspitzen bis über 400 Grad Celsius beständig sind. In Kombination mit einem wasserunlöslichen Polyglykol-Öl wird gleichzeitig eine gute Haftung und Wasserbeständigkeit sowie Verträglichkeit mit dem EPDM-Dichtungsmaterial erzielt. Die neue Spezialpaste ist sowohl für die Erstausrüstung beim OEM als auch als After-Market-Solution für KFZ-Werkstätten beim Wechsel der Bremsbeläge verfügbar.

 

Über Klüber Lubrication

Klüber Lubrication ist einer der weltweit führenden Hersteller von Spezialschmierstoffen und bietet tribologische High-end-Lösungen für nahezu alle Industrien und in alle regionalen Märkte. Die Produkte werden überwiegend nach speziellen Kundenanforderungen entwickelt und hergestellt. In mehr als 80 Jahren hat sich Klüber Lubrication durch hochwertige Spezialschmierstoffe, intensive Beratung und weit reichende Serviceleistungen einen herausragenden Ruf im Markt erarbeitet. Das Unternehmen verfügt über alle gängigen Zertifizierungen und ein in der Schmierstoffindustrie nahezu einzigartiges Prüffeld.

Klüber Lubrication, 1929 in München als Einzelhandelsunternehmen für Mineralölprodukte gegründet, gehört heute zur Freudenberg Chemical Specialities SE & Co. KG, einem Teilkonzern der Freudenberg-Gruppe, Weinheim. Klüber Lubrication beschäftigt rund 2000 Mitarbeiter in über 30 Ländern.

 

Über Freudenberg Chemical Specialities

Freudenberg Chemical Specialities entwickelt, produziert und vertreibt chemische Spezialitäten. Um nah an seinen Kunden zu sein, ist das Unternehmen mit seinen fünf Marken Klüber Lubrication, Chem-Trend, OKS, SurTec und Capol weltweit am Markt präsent. Freudenberg Chemical Specialities ist einer der weltweit führenden Hersteller von Spezialschmierstoffen, Trennmitteln, chemotechnischen Wartungsprodukten und Lösungen für die Oberflächen- und Galvanotechnik. Mit Hauptsitz in München, Deutschland, ist das Unternehmen in rund 40 Ländern mit eigenen Gesellschaften vertreten. Im Jahr 2015 beschäftigte die Geschäftsgruppe etwa 3.300 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Umsatz von rund 960 Millionen Euro.

Weitere Informationen unter http://www.fcs-muenchen.de
 

Pressekontakt:

Klüber Lubrication München SE & Co. KG
Andreas Hasslinger, Marketing Communications
Geisenhausenerstr. 7
81379 München
Tel.: 089 / 78 76-467
E-Mail: andreas.hasslinger@klueber.com

mediaconnect
Michael Jurischka
Gotzkowskystr. 11
10555 Berlin
Tel.: 030 / 28 44 95 95
E-Mail: m.jurischka@mediaconnect-berlin.de