Pressemitteilungen

Regeneratives Hochtemperatur-Kettenöl trägt wesentlich zur Senkung des Schmierstoffverbrauchs bei

21. Juni 2016

Regeneratives Hochtemperatur-Kettenöl trägt wesentlich zur Senkung des Schmierstoffverbrauchs bei

Minimierung der Wartungs- und Reparaturkosten von Förder- und Produktionsketten in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie

Insbesondere für die Schmierung der Ofentransportketten, z.B. in industriellen Großbäckereien, hat Klüber Lubrication Klüberfood NH1 CH 2-460 entwickelt. Das neue synthetische Hochtemperaturöl löst Rückstände auf und regeneriert sie. So können Wartungskosten signifikant gesenkt werden; die Kette bleibt für lange Zeit sauber und der Wartungsaufwand wird reduziert. Die optimierte thermische Stabilität des neuen, regenerativen Kettenöls führt auch zu einer Senkung des Schmierstoffverbrauchs.

 

„Klüberfood NH1 CH 2-460 bietet einen hervorragenden Verschleißschutz, somit kann mit einer kontinuierlichen Minimalmengenschmierung die Kettenlebensdauer wesentlich verlängert werden,“ so Aldemir Oliveira, Global Business Development Manager - Food Industry bei Klüber Lubrication. „Unser neues Hochtemperatur-Kettenöl erfüllt nicht nur die hohen hygienischen Standards in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie, sondern erhöht ebenfalls die Zuverlässigkeit von Produktionsprozessen.“

Klüberfood NH1 CH 2-460 wurde speziell für Förder- und Transportketten in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie entwickelt, die in Kontakt mit Produkten und Verpackungen kommen können. Das neue Hochtemperaturöl ist NSF H1 registriert und damit konform mit der FDA 21 CFR 178.3570.

 

Über Klüber Lubrication

Klüber Lubrication ist einer der weltweit führenden Hersteller von Spezialschmierstoffen und bietet tribologische High-end-Lösungen für nahezu alle Industrien und alle regionalen Märkte. Die Produkte werden überwiegend nach speziellen Kundenanforderungen entwickelt und hergestellt. In mehr als 80 Jahren hat sich Klüber Lubrication durch hochwertige Spezialschmierstoffe, intensive Beratung und weit reichende Serviceleistungen einen herausragenden Ruf im Markt erarbeitet. Das Unternehmen verfügt über alle gängigen Zertifizierungen und ein in der Schmierstoffindustrie nahezu einzigartiges Prüffeld.

 

Klüber Lubrication, 1929 in München als Einzelhandelsunternehmen für Mineralölprodukte gegründet, gehört heute zur Freudenberg Chemical Specialities SE & Co. KG, einem Teilkonzern der Freudenberg-Gruppe, Weinheim. Klüber Lubrication beschäftigt rund 2000 Mitarbeiter in über 30 Ländern.

 

Freudenberg Chemical Specialities

Die Freudenberg Chemical Specialities München wurde 2004 als neue Geschäftsgruppe innerhalb der Unternehmensgruppe Freudenberg, Weinheim gegründet – einem in Familienbesitz befindlichen, diversifizierten Technologieunternehmen mit einer Geschichte von über 160 Jahren. Die Freudenberg Chemical Specialities verfügt über eine schlanke, marktorientierte Organisation mit Geschäftsleitung und Konzernfunktionen. Die Geschäftsgruppe hat zum Ziel, innerhalb ihres Tätigkeitsbereichs Innovationspotentiale zu fördern und die weltweite Marktführerschaft im Bereich Spezialschmierstoffe und Trennmittel auszubauen. Die Geschäftsgruppe besteht aus fünf weitgehend unabhängigen Unternehmensbereichen, die in über 50 Ländern tätig sind: Klüber Lubrication, Chem-Trend, SurTec, Capol und OKS.

 

Pressekontakt:

Klüber Lubrication München SE & Co. KG
Andreas Hasslinger, Marketing Communications
Geisenhausenerstr. 7
81379 München, Deutschland
Tel.: +49 89 78 76-467
email: andreas.hasslinger@klueber.com

mediaconnect
Michael Jurischka
Gotzkowskystr. 11
10555 Berlin, Germany
Tel.: +49 30 28 44 95 95
email: m.jurischka@mediaconnect-berlin.de