Pressemitteilungen

Effiziente und umweltschonende Schmierung für offene Antriebe

04. September 2012

Effiziente und umweltschonende Schmierung für offene Antriebe

Neues Spezialfett verbindet höchste Leistungswerte bei der Schmierung von offenen Antrieben mit innovativer Umweltverträglichkeit

München, 4. September 2012 - Die Schmierung von offenen Ritzelantrieben auf Schiffen erfordert von einem Schmierstoff hohe Leistungswerte, um den Antrieb vor Beschädigung, Verschleiß und Korrosion zu schützen und dadurch seine Lebensdauer zu verlängern. Gleichzeitig stellen Umweltbehörden und Schiffsbetreiber zunehmend hohe Anforderungen an die Umweltverträglichkeit der verwendeten Schmierstoffe. Die Erfüllung dieser unterschiedlichen Merkmale ist Klüber Lubrication mit dem neuen Haftschmierstoff Klüberbio LG 39-700 gelungen.


„Das neue Klüberbio LG 39-700 ist eine echte Innovation", erklärt Dirk Fabry, Market Manager Maritime und Offshore Industrie bei Klüber Lubrication. „Wir kennen weltweit kein anderes Spezialfett auf dem Markt, das so hervorragende Leistungsmerkmale mit einem sehr hohen Anteil von nachwachsenden und damit auch umweltfreundlichen Rohstoffen erreicht."

Der neue Haftschmierstoff wurde speziell für die Schmierung von offenen Ritzelantrieben an großen Ankerwinden und Zahnstangen von Jack-up-Systemen entwickelt. Darüber hinaus ist er ideal für hoch belastete Gleitflächen, die auch in kalten Klimazonen und ökologisch sensiblen Bereichen zuverlässig funktionieren müssen: Das Schmierfett verfügt über ein sehr gutes Tieftemperaturverhalten und ist daher ideal für den Betrieb von offenen Zahnrad- bzw. Zahnstangenantrieben auch bei sehr niedrigen Umgebungstemperaturen von bis zu minus 30 Grad Celsius geeignet.

Biologisch leicht abbaubar
Klüberbio LG 39-700 reduziert die Umweltbelastung bei Leckagen oder Kontakt mit Seewasser, da das hochviskose Grundöl aus erneuerbaren Rohstoffen biologisch leicht abbaubar ist. Nach OECD 301 B beträgt die biologische Abbaubarkeit nach 28 Tagen mindestens 60 Prozent. Tests nach CEC TDG-L-103 haben sogar einen Wert von weit über 70 Prozent nach bereits 21 Tagen ermittelt.

„Für Schiffsbetreiber und Reeder bietet unser neuer Haftschmierstoff aufgrund seiner umweltfreundlichen Merkmale erhebliche Vorteile", erläutert Fabry. „Mit Klüberbio LG 39-700 können sie die gesetzlichen Richtlinien zur Wasserreinhaltung einhalten, damit einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz auf den Weltmeeren leisten und gleichzeitig die Schmierung sehr anspruchsvoller Reibstellen verbessern".

Kostensenkung durch starke Leistungswerte
Zu den Leistungswerten, die Klüberbio LG 39-700 auszeichnen, gehören ein sehr guter Verschleißschutz aufgrund ausgewählter Festschmierstoffe und Additive und ein erhöhter Korrosionsschutz auch bei Seewasserkontakt. Diese tragen zum erhöhten Schutz des Antriebs und damit zu seiner langen Lebensdauer bei. Daneben sorgt ein gutes Haftvermögen für einen niedrigen Schmierstoffverbrauch. „Für die widrigen Bedingungen im maritimen Umfeld ist Klüberbio LG 39-700 durch seine Wasserbeständigkeit und seine Korrosionsschutzwirkung auch unter Einwirkung von Salzwasser ideal ausgelegt", so Fabry. Das neue Fett wird bereits seit Ende 2011 auf AHTS Schiffen eingesetzt und wurde kürzlich auch zur Schmierung von Zahnstangenantrieben auf einem Windturbineninstallationsschiff verkauft.


Über Klüber Lubrication

Klüber Lubrication ist einer der weltweit führenden Hersteller von Spezialschmierstoffen und bietet tribologische High-end-Lösungen für nahezu alle Industrien und in alle regionalen Märkte. Die Produkte werden überwiegend nach speziellen Kundenanforderungen entwickelt und hergestellt. In mehr als 80 Jahren hat sich Klüber Lubrication durch hochwertige Spezialschmierstoffe, intensive Beratung und weit reichende Serviceleistungen einen herausragenden Ruf im Markt erarbeitet. Das Unternehmen verfügt über alle gängigen Zertifizierungen und ein in der Schmierstoffindustrie nahezu einzigartiges Prüffeld.

Klüber Lubrication, 1929 in München als Einzelhandelsunternehmen für Mineralölprodukte gegründet, gehört heute zur Freudenberg Chemical Specialities SE & Co. KG, einem Teilkonzern der Freudenberg-Gruppe, Weinheim. Klüber Lubrication beschäftigte im Jahr 2011 rund 1900 Mitarbeiter in über 30 Ländern.

Pressekontakt:
Klüber Lubrication München
Andreas Hasslinger, Marketing Communications
Geisenhausenerstr. 7
81379 München
Tel.: +49 89 78 76-467
E-Mail: andreas.hasslinger@klueber.com


mediaconnect
Michael Jurischka
Gotzkowskystr. 11, 10555 Berlin
Tel.: +49 30 28 44 95 95
E-Mail: m.jurischka@mediaconnect-berlin.de