News

Exzellenter Verschleißschutz bei bis zu 650 Grad Celsius

14. November 2016

Exzellenter Verschleißschutz bei bis zu 650 Grad Celsius

Neues Hochtemperatur-Kettenöl für die Lebensmittel- und Pharma-Industrie

In Punkto Lebensmittelsicherheit spielen Spezialschmierstoffe eine wichtige Rolle – H1-Registrierungen und Zertifizierungen nach ISO 21469 stellen sicher, dass die Produkte in der Lebensmittel-produzierenden Industrie bedenkenlos verwendet werden können. Gleichzeitig müssen die Schmierstoffe höchste Leistung zum Beispiel in Transportketten oder in Backöfen erbringen, zum Teil unter sehr hohen Temperaturen. Mit Klüberfood NH1 CH 6-120 SUPREME hat Klϋber Lubrication ein neues, passgenau auf den Bedarf der Lebensmittelindustrie abgestimmtes Hochtemperatur-Kettenöl entwickelt.

„Klüberfood NH1 CH 6-120 SUPREME enthält H1-registrierte weiße Festschmierstoffe anstelle von schwarzem Graphit“, erklärt Aldemir Oliveira, Market Manager Food bei Klüber Lubrication. „Dies hat nicht nur eine erhöhte Lebensmittelsicherheit zur Folge, da eine Kontamination mit schwarzen Partikeln vermieden wird, die Imprägnierwirkung der Festschmierstoffe führt darüber hinaus auch zu längeren Nachschmierintervallen.“

Das neue synthetische Kettenöl sorgt für einen ausgezeichneten Verschleißschutz auch bei extremen Temperaturen von bis zu 650 Grad Celsius und schützt die Komponenten zuverlässig vor Korrosion. Das trägt zur Verlängerung der Standzeiten und einer erhöhten Produktionssicherheit bei. Darüber hinaus verfügt Klüberfood NH1 CH 6-120 SUPREME über ein gutes Benetzungsvermögen und hervorragende Penetrationseigenschaften bei hoher Dispersionsstabilität. Das neue Hochleistungskettenöl kann für die Schmierung von Transportketten verwendet werden, die sehr hohen Temperaturen ausgesetzt sind, beispielsweise Förderketten in Backstraßen zur Herstellung von Brot, Tortilla- oder Pizza-Produkten. Der neue Spezialschmierstoff kann darüber hinaus überall da verwendet werden, wo ein zufälliger Kontakt mit Produkten und Verpackungsmaterialien für die Kosmetik-, Pharma- oder Futtermittelindustrie nicht ausgeschlossen werden kann.

 

Über Klüber Lubrication

Klüber Lubrication ist einer der weltweit führenden Hersteller von Spezialschmierstoffen und bietet tribologische High-end-Lösungen für nahezu alle Industrien und in alle regionalen Märkte. Die Produkte werden überwiegend nach speziellen Kundenanforderungen entwickelt und hergestellt. In mehr als 80 Jahren hat sich Klüber Lubrication durch hochwertige Spezialschmierstoffe, intensive Beratung und weit reichende Serviceleistungen einen herausragenden Ruf im Markt erarbeitet. Das Unternehmen verfügt über alle gängigen Zertifizierungen und ein in der Schmierstoffindustrie nahezu einzigartiges Prüffeld.

Klüber Lubrication, 1929 in München als Einzelhandelsunternehmen für Mineralölprodukte gegründet, gehört heute zur Freudenberg Chemical Specialities SE & Co. KG, einem Teilkonzern der Freudenberg-Gruppe, Weinheim. Klüber Lubrication beschäftigt rund 2000 Mitarbeiter in über 30 Ländern.

Über Freudenberg Chemical Specialities

Freudenberg Chemical Specialities entwickelt, produziert und vertreibt chemische Spezialitäten. Um nah an seinen Kunden zu sein, ist das Unternehmen mit seinen fünf Marken Klüber Lubrication, Chem-Trend, OKS, SurTec und Capol weltweit am Markt präsent. Freudenberg Chemical Specialities ist einer der weltweit führenden Hersteller von Spezialschmierstoffen, Trennmitteln, chemotechnischen Wartungsprodukten und Lösungen für die Oberflächen- und Galvanotechnik. Mit Hauptsitz in München, Deutschland, ist das Unternehmen in rund 40 Ländern mit eigenen Gesellschaften vertreten. Im Jahr 2015 beschäftigte die Geschäftsgruppe etwa 3.300 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Umsatz von rund 960 Millionen Euro.

 

Pressekontakt:

Klüber Lubrication München SE & Co. KG
Andreas Hasslinger, Marketing Communications
Geisenhausenerstr. 7
81379 München
Tel.: 089 / 78 76-467
E-Mail: andreas.hasslinger@klueber.com

mediaconnect
Michael Jurischka
Gotzkowskystr. 11
10555 Berlin
Tel.: 030 / 28 44 95 95
E-Mail: m.jurischka@mediaconnect-berlin.de