News

Klüber Lubrication India eröffnet hochmodernes Werk in Mysore

08. September 2015

Klüber Lubrication India eröffnet hochmodernes Werk in Mysore

Neue Fertigungsanlage für chemische Spezialitäten unterstreicht das Konzernengagement für ‘Make in India’

Mysore, August 2015. Klüber Lubrication India Pvt Ltd, ein Unternehmen des deutschen Konzerns Freudenberg Chemical Specialities (FCS), hat heute neue hochmoderne Labors, Produktionsanlagen und Lager am bereits bestehenden Standort in Mysore eröffnet. Mit seinen globalen Marken Klüber Lubrication, OKS, Chem-Trend und Sur-Tec hat FCS als eines der ersten Unternehmen chemische Speziallösungen auf den indischen Markt gebracht.

Die neuen Anlagen wurden mit einer Investitionssumme von 1350 Millionen Rupien errichtet und werden unterschiedliche Anwendungen in der Automobil-, Lebensmittel-, Stahl-, Textil- und weiteren Industrien im In- und Ausland bedienen. Mit einer Fläche von 17.000 Quadratmetern auf einem Grundstück von 40.000 Quadratmetern ist das Werk in Mysore eines der größten in der FCS-Welt. Mit diesem Schritt bekennt sich FCS zu fortgesetzten Investitionen in Projekte zum Ausbau der Infrastruktur, des Betriebs und der Anlagen in Zukunftsmärkten, wodurch in jedem Land nach denselben globalen Standards geliefert werden kann. Mit umfangreichen Prüfungseinrichtungen und F&E-Bereich wird das neue Werk zum Zentrum für Innovationen, das den Bedarf nach Spezialschmierstoffen, Trennstoffen und Wartungsprodukten im asiatisch-pazifischen Raum bedienen kann.

Am Standort finden sich Fertigungsanlagen für Spezialschmierfett und -öle, Pasten, Aerosole und Trennstoffe der Hersteller Klüber Lubrication, OKS und Chem-Trend.

Mr. Jagadesh Rudriah Channiah, Director Production & Technology bei Klüber Lubrication India kommentiert wie folgt: "Um die Märkte, in denen wir tätig sind, zu bearbeiten, brauchen wir kurze Reaktionszeiten, moderne F&E- und Prüfeinrichtungen, damit wir den sich ändernden Anforderungen der Industrie entsprechen können. Unsere neuen Anlagen werden uns dabei helfen, und wir werden näher bei unseren Kunden sein."

Klüber Lubrication entwickelt und produziert Spezialschmierstoffe wie Schmieröle und -fette, Pasten und Gleitlacke für die unterschiedlichsten Industrien. Klüber Lubrication arbeitet mit Herstellern (OEMs) weltweit zusammen, unter anderem auch in Indien, und widmet sich mit seiner Anwendungstechnik und Mehrwertleistungen ihren anspruchsvollen Schmieraufgaben. Das Werk in Mysore ist auf die Entwicklung von Produkten nach lokalen und globalen Kundenanforderungen ausgerichtet. Mit den dortigen Anlagen kann Klüber Lubrication mit indischen Kunden aus der Stahl-, Textil- und Automobilindustrie zusammenarbeiten und passgenaue Lösungen entwickeln, wodurch die Kunden ihre Schmierstoffkosten optimieren können.

Chem-Trend produziert Hochleistungs-Trennstoffe, Spülflüssigkeiten und Hilfsmittel für Gieß- und Formprozesse in der Druckguss-, Polyurethan-, Verbundwerkstoff- und Thermoplaste-Industrie. Durch das neue Werk wird Chem-Trend zukünftig bei der Neuproduktentwicklung noch enger mit Kunden zusammenarbeiten und kürzere Reaktionszeiten bieten können. Damit werden die Anstrengungen von Chem-Trend unterstützt, Mehrwert zu bieten und die Kunden bei der Herstellung von qualitativ hochwertigen Teilen effizienter zu unterstützen.

OKS Speciality Lubricants war als erstes Unternehmen der FCS in Indien präsent und unter den ersten, die das Konzept von Spezialschmierstoffen einführten. Diese Marke war vor allem durch ihre Fähigkeit erfolgreich, lokal Produkte mit kurzer Vorlaufzeit herzustellen. Die neuen Anlagen werden die Leistungsfähigkeit von OKS in den Bereichen Wartungs-, Reparatur- und Instandsetzungsanwendungen stärken.

Das Werk wurde offiziell von Dr. Jörg Matthias Großmann, Dr. Dirk Loderer und Dr. Jim Graff von Klüber Lubrication bzw. Chem-Trend eröffnet.

Die Freudenberg Chemical Specialities München ist eine Geschäftsgruppe innerhalb der Unternehmensgruppe Freudenberg, Weinheim – einem werte-orientierten, diversifizierten Technologieunternehmen mit einer Geschichte von über 160 Jahren. Freudenberg unterhält seit über 90 Jahren Geschäftsbeziehungen mit Unternehmen in Indien. Mit seinen 13 eigenständigen Gesellschaften und 14 Fertigungsstandorten ist die Gruppe ein bedeutendes technologisch ausgerichtetes Unternehmen in diesem Land. Das Spezialschmierstoffwerk in Mysore besteht seit 1989.