News

Hohe Temperaturen, aggressive Medien, kein Problem: Klübertemp GR AR 555

22. Februar 2016

Hohe Temperaturen, aggressive Medien, kein Problem: Klübertemp GR AR 555

Grosse Temperaturschwankungen mit Spitzenwerten von bis zu 250° Celsius sind eine Herausforderung, die nur wenige Schmierstoffe meistern.

Um die Lebensdauer von Maschinen und Anwendungen langfristig zu sichern und unwirtschaftliche Wartungsintervalle zu umgehen, braucht es ein Langzeitschmierfett, das speziell für Anwendungen im Hochtemperaturbereich entwickelt wurde: Klübertemp GR AR 555.

Das Klübertemp GR AR 555 Vielzweck-Langzeitschmierfett ist ein weisser, homogener Schmierstoff auf Basis von perfluoriertem Polyetheröl (PFPE) und Polytetrafluorethylen (PTFE). Das Schmierfett wurde speziell zur Anwendung in Branchen entwickelt, bei denen es zu hohen Gebrauchstemperaturen kommt. Besonders hohe Temperaturschwankungen, Wasserdampf und andere aggressive Medien können zu kostenintensiven Stillstandzeiten führen und kurze Nachschmierintervalle erfordern. Dank seiner hervorragenden Verdampfungsstabilität und Gebrauchstemperaturen von -30° Celsius bis 250° Celsius reduziert Klübertemp GR AR 555 Stillstandzeiten auf ein Minimum. Gleichzeitig bietet es einen verlässlichen Korrisionsschutz, der das Risiko von Lagerausfällen äusserst gering hält.

 

Da Schmierfette auf PFPE- und PTFE-Basis sich gegenüber Elastomeren und Kunststoffen neutral verhalten und sich das Klübertemp GR AR 555 durch einen besonders weiten Gerbauchstemperaturbereich auszeichnet, ist es in zahlreichen Branchen und verschiedensten Bauelementen einsetzbar:

  • Riffelwalzenlager in Wellpappanlagen
  • Dichtungen
  • Förderanlagen
  • Reinraum- und Halbleitertechnik
  • Vakuumtechnik
  • Spannrahmen und Dämpfer (z.B. in der Textilindustrie)

Für einen bestmöglichen Schmiererfolg muss die zu schmierende Reibstelle metallisch blank und frei von jeglichen Schmutzpartikeln sein. Um das zu gewährleisten, empfiehlt sich eine Reinigung mit Testbenzin 180/210 und Klüberalfa XZ 3-1. Im Anschluss sollte das Lösungsmittel mit trockener Druckluft und einer Wärmedusche rückstandfrei entfernt werden.

Nach der Reinigung kann Klübertemp GR AR 555 direkt mit dem Spatel, Pinsel oder Schmierstoffgeber appliziert werden. Für weitere Fragen zu einer optimalen Anwendung steht Ihnen unser technischer Vertrieb gerne zur Seite.