News

Wissenswertes

29. April 2014

Wissenswertes

Mischbarkeit unterschiedlicher Schmierstoffe

Das Vermischen von zwei unterschiedlichen Schmierstoffen ist in der Praxis nicht immer vermeidbar, darum muss bei der Vermischung von Fetten oder Ölen die Verträglichkeit beider Schmierstoffe zuerst überprüft werden.  Denn bei Missachtung kann es zu schwerwiegenden Problemen kommen. Beim vermischen von Schmierstoffen kann die Mischung walkinstabil werden, das heisst es entsteht im schlechtesten Fall kein homogenes Gemisch und es kann mit keinen konstanten Merkmalen des Schmierstoffes gerechnet werden.

Selbst wenn die Mischbarkeit gegeben ist,  kann es zu veränderten Eigenschaften kommen.
Wird zum Beispiel auf ein Wälzlager ein Korrosionsschutzöl appliziert, das nicht dem Reinheitsgrad eines hochreinen Wälzlagerfettes entspricht, bedeutet dies den Verlust von Reinheit und Geräuscharmut.  Oder im Hochtemperaturbereich können im oberen Gebrauchstemperaturbereich durch herkömmliche Korrosionsschutzöle (Mineralölbasis) die Hochtemperatur Schmierstoffe beeinträchtigt werden, wenn Crackprodukte des Mineralöls bei hohen Temperaturen entstehen.

Haben Sie Interesse mehr über dieses und weiteren Themen zu erfahren? 

Weitere Informationen finden Sie hier